"Puccinia sessilis" auf Aronstab (Arum maculatum)

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 679 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. Mai 2022 um 12:35) ist von CH-Andy.

  • Hallo zusammen,

    da es in meiner Gegend nach wie vor kaum "Großpilze" zu finden gibt, habe ich in letzter Zeit etwas Ausschau noch Rostpilzen und ähnlichem gehalten.

    U.a. bin ich beim Aronstab (Arum maculatum) fündig geworden. Bei dem Rostpilz dürfte sich um "Puccinia sessilis" handeln.

    Häufig findet man bei den Rostpilzen kleine "Würmchen". Dabei handelt es sich um Larven von Gallmücken, die sich von den Sporen ernähren (daher auch die orangene Farbe der Larven). Siehe Fotos 2-5.

    Besonders spannend war, als ich eine sehr kleine Larve beim Mikroskopieren entdeckt habe - man kann die Sporen in Inneren des Körpers gut erkennen (Foto 1).

    Viele Grüße, Ingo

    Foto 1 (Gallmückenlarve mit Sporen)

    Foto 2

    Foto 3

    Foto 4

    Foto 5

    Foto 6 (Blattoberseite)

    Foto 7 (Pflanze)

  • Genial, danke Ingo....👍🏻

    Hoffen wir auf baldige Pilzfunde auch bei dir.

    BG Andy