Hallo, Besucher der Thread wurde 326 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Gemischtes aus den letzten Tagen

  • Hallo zusammen,

    einige Funde der letzten Tage bzw. eine Ergänzung zu einem älteren Fund stell ich heute mal ein.

    1 Anfangen möchte ich mit Rhodonia placenta, den habt ihr mir hier Rhodonia placenta? bestimmt.

    2

    3

    4 der Fruchtkörper hat sich mittlerweile anständig entwickelt, ist um einiges dicker geworden und vor allem die Farbe ist von eher "lachsrot" zu einem deutlich hellerem rosa geworden

    5 durchaus leicht stufiges Wachstum, für mich ist es interessant solche Fruchtkörper auch mal in verschiedenen Altersstadien zu sehen

    6 Riesenporlinge: die dürften heuer ein gutes Jahr haben, so viele Fruchtkörper wie ich sie selten zuvor gesehen habe

    7

    8 die weißen Schwammerl neben dem Riesenporling werd ich mal weiter beobachten...

    10 an stark morschem Nadelholzstumpf vmtl Physisporinus sanguinolentus, deutliches röten nach wenigen Minuten dass sich im Anschluss in ein dunkles Braun weiterentwickelt

    11 auffallend ist die tatsächlich leicht wachsige Konsistenz des Schwammerls sowie ein eigener/leicht süßlicher Geruch

    12 Polsterpilz

    13 heuer die ersten Parasole/schaut momentan auch nicht danach aus als ob da noch einige nachkommen...

    14 Laubholzharzporling, in den Wintermonaten dann hoffentlich wieder mit dem typischen Anisgeruch

    15 "Golden Boys", massenhaft Goldschimmel findet sich heuer

    16 Buchenschleimrüblinge sind immer wieder schön anzuschauen

    18 vmtl steife Koralle auf Totholz

    19 die gibts auch mit Erdsternen

    20 und die gibt es auch allein :-)

    21 Tyromyces kmetii, mit Resten von knotigem Schillerporling

    22 eine unbestimmte Koralle im dunklen Tannenstreu, relativ klein, gelblich und mit extrem feinen Spitzen/die hat da richtig rausgeleuchtet

    23 Lungenseitlinge sind momentan auch fleißig am kommen, mal erreichbar

    24 und mal nicht

    25 zum Schluss noch ein Igelstäubling. Drei Fotos heute im Regen gemacht damit ja was brauchbares dabei ist und dann kommt das raus....


    Momentan zahlt es sich aus rauszugehen, Schwammerl gibt es (zumindest bei uns) genug.

    Hoffentlich ist es bei euch ähnlich mit den Funden, machts es gut.

    LG Joe

  • Hallo Joe

    Sehr schöne Funde, Wahnsinns Exemplar des Rhodonia placenta ,🤩

    Deine 21 hätte ich als Zitronengelbe Tramete Antrodiella citrinella betrachtet.

    Die 22 müsste etwas aus der Gattung Clavulina sein, ich meinte die Kammkoralle kann im Alter auch gelblich werden.

    BG Andy

  • Hallo, Joe!


    Das Bild mit der Koralle und dem Halskrausenerdstern ist ja ein Traum. :thumbup:


    21 ist weder Tyromyces kmetii (Wuchsform und Porenform passt nicht) noch Antrodiella citrinella (Laubholz als Substrat schließt die Art aus; Inonotus nodulosus schließt nadelholz als Substrat aus). Ich würde das mit Antrodiella serpula (Spitzwarzige Tramete) vergleichen.

    22 sieht schon viel eher wie eine Clavulina aus als wie eine Ramaria. Auch wenn die Farbe wunderlich ist. Ein Sporenabwurf ist da hilfreich: Clavaria hat weißliches Sporenpulver, Ramaria s.l. hätte ockergelbes SPP.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • hallo andy, hallo pablo!

    Besten dank für eure antworten!

    Ich hab mir leider das falsche gemerkt (das t. Kmetii am schillerporling schmarotzt) und mich so gefreutendlich den zusammenhang verstanden zu haben... najo

    Lg joe

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.