Faserschüppling?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 592 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. September 2022 um 21:03) ist von KaMaMa.

  • Hallo!

    An liegendem (Laub)Holz fand ich heute einen schwefelgelben Lamellenpilz, einen Braunsporer.

    Hut, Stiel und Lamellen sind gelb gefärbt; die Lamellen etwas heller gelb.

    Die Fruchtkörper schoben sich zwischen Rind und Holz nach außen.

    Der Hut ist fasrig-schuppig und trocken.

    Der Hutrand etwas behangen.

    Die unverzweigten Lamellen sind leicht gesägt und werden von Lameletten ergänzt.

    Der Stiel weist ebenfalls eine fasrige Oberfläche auf, ist gelb und wird zur Basis hin dunkler, röter.

    Die Sporen sind glatt dickwandig, von brauner Färbung, inamyloid und leicht bohnenförmig.

    Sporengröße: um 8,5 x 4,5

    Könnte das ein Schüppling sein, ev. Pholiota tuberculosa?

    LG, Martin


    Bilder:

    Bild 1

    Bild 2 hellgelbe Lamellen und Lameletten, unverzweigt

    Bild 3 Hutrand behangen

    Bild 4 Lamellen angewachsen, leicht gesägte Kante - ev Cortina-Reste am Stiel?

    Bild 5 Stiel gelb mit Längsfasern und braunen Sporen-Anhaftungen

    Bild 6 Sporen dickwandig braun, glatt, bohnenförmig