Grüsse von der schwäbischen Alb

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 1.140 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (18. Oktober 2022 um 15:42) ist von Julia335.

  • Ich bin seit heute registriert, und möchte mich hier gerne vorstellen.

    Wohne auf der schwäbischen Alb, wo es zahlreiche Wälder gibt. Eigentlich habe ich in der Jugendzeit schon Pilze gesammelt. Seit etwa drei Jahren klappere ich ab und zu wieder Wälder ab.

    Hier gibt es aber sooooo viele verschiedene Sorten, dass ich euch evtl. dazu brauche, sie zu bestimmen.

    Heute morgen war ich schon im Wald spazieren, und habe einige brauchbare Pilze gefunden.

    Maronen, Apfeltäublinge, Parasol usw.

    Grüssle, Julia:)

  • Ich hatte leider keinen Korb dabei, aber meine kleine Stofftasche und mein Pilzmesser ist immer in meinem Hüfttäschle. Wollte heute auch nicht so viele mitnehmen, weil ich gerade Strohwitwe bin:)

    Grüssle, Julia:)

  • Ich hatte leider keinen Korb dabei, aber meine kleine Stofftasche und mein Pilzmesser ist immer in meinem Hüfttäschle. Wollte heute auch nicht so viele mitnehmen,

    ...schön zu lesen, Julia, dass Du nicht einfach die Tasche füllst:thumbup:. Auch von mir ein herzliches Willkommen. Geniess das Dasein als Strohwitwe:wink:... (endlich mal Zeit für eigene Projekte...).

    LG, Miesmuschel

  • Danke dir für deine liebe Begrüssung. Meistens schaue ich mir die Pilze nur an, oder fotografiere sie. Nur wenn ich wirklich ein Pilzgericht kochen möchte, gehe ich evtl. in den Wald, oder kaufe braune Champignons bzw. schöne Austernpilze:P

    Grüssle, Julia:)