Ist das ein Ausgebreiteter Becherling?

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 685 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (11. November 2022 um 18:09) ist von Rigo.

  • Hallo zusammen,

    vor ein paar Tagen war ich im Mischwald unterwegs mit älteren Buchen und Eichen, aber auch Fichten, Kiefern und eingestreuten Birken. Ich habe dann diesen Pilz gefunden, wie ich meine ein Becherling.

    Ich habe leider nur ein Bild gemacht und ihn auch stehen gelassen. Kann man hier trotzdem eine Aussage treffen? Ich würde jetzt zum Ausgebreiteten Becherling tendieren, u.a. wegen des gekerbten Randes. Ist das ein Bestimmungsmerkmal?

    Ich habe auch ein Stück abgebrochen und daran gerochen, aber konnte keinen einzigartigen mir bekannten Geruch feststellen. Vielleicht etwas moosig, waldig. Mir ist noch der Riesenbecherling oder Buchenwaldbecherling im Internet begegnet aber diese fand ich doch vom Aussehen etwas anders.

    Wenn ich ehrlich bin habe ich noch keine Becherlinge gefunden und tue mich sehr schwer auf welche Merkmale ich achten muss.

    Freue mich auf Eure Rückmeldung

  • Hallo,

    ich hätte auch in diese Richtung gedacht.Peziza arvernensis s.l. Buchenwaldbecherling.

    LG Rigo