Bitte um Hilfe bei Wiesenpilzbestimmung

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 576 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. November 2022 um 19:41) ist von Timm.

  • Liebe Pilzler,

    diesen bereits im vertrocknen begriffenen Pilz habe ich von drei Tagen auf einer kaum bewachsenen Heide gefunden. Der Boden ist sehr kiesig und eigentlich nur mit Moos und ein paar Kräutern und Blumen bewachsen. In der Nachbarschaft wuchsen einige Saftlinge.

    Der Pilz war etwa 3cm hoch und wuchs in kleinen Gruppen von etwa 5 bis 6 Pilzen mit jeweils einigen Zentimetern Abstand.

    Auffallend ist der weiße Bereich beim Übergang zwischen Stiel und Hut. Die Lamellenscheiden haben eine dunkelorange/ bräunliche Färbung.

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe

    Timm

  • Hallo Timm

    Schönes Bild wie immer 😉 aber zum bestimmen benötigt es aus meiner Sicht noch andere Perspektive und Angaben.

    Ich kann nicht mal grob die Gattung eruieren... Sorry .

    BG Andy

  • Hallo Timm,

    der Pilz scheint untypisch gewachsen zu sein, was die Diagnose sehr erschwert. Gibt es Fotos von den von dir erwähnten anderen Pilzen aus dieser 5er-/6er-Gruppe?

    FG

    StephanW

    Für meine hier gemachten Aussagen zu Pilzen übernehme ich keinerlei Haftung, es sind insbesondere keine Essfreigaben.

  • Hallo Andy und Stephan,

    vielen Dank euch schon mal für die Antworten.

    Ich habe schon befürchtet, dass ich nur anhand des Fotos nicht weiterkomme. In der Woche vor dem Foto waren die Hüte dieser Pilze noch flach und wo oben etwas wachsartig. Ich habe grob an einen Ellering gedacht, ohne sie mir genauer anzuschauen. Bei uns war es in den Tagen darauf oft nebelig mit ganz leichtem Frost. Erst vor drei Tagen sind mit dann die skurrilen nach oben gebogenen Hüte aufgefallen. Ich wäre immer noch bei einem Ellerling, wenn die Lamellenscheiden nicht orange wären. Oder kann das ein Trockenschaden oder so was sein?

    Ein Bild habe ich von diesen Pilzen noch, aber leider erkennt man hier vermutlich noch weniger:

    Grüße Timm