Filigrane Gefahr

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 503 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. November 2022 um 19:40) ist von Uwe58.

  • Liebe Pilzfreunde

    Bei einem kürzlichen, regenreichen Waldgang habe ich mir mal die Mühe genommen den Gemeinen Spaltblättling genauer anzuschauen. VORSICHTIG,

    eingedenk der potentiell tödlichen Gefahr, die von seinen Sporen ausgehen kann!

    Seine unscheinbare obere Seite lässt nicht ahnen was für ein wunderbares filigranes Netzwerk von Lamellen auf der Unterseite zu finden ist. Sie sind häufig

    verästelt wie ein Baum und viele sehen aus wie parallele Doppellamellen.

    Die wahre Pracht zeigen die Lamellen aber, wenn man sie mit Ultraviolett-Licht beleuchtet: Wie ein blaues Feuerwerk leuchtet es auf! Und im Innern

    des Pilzes befindet sich gelb leuchtendes Pilzgewebe.


    Wahrlich ein prachtvoller «Killer»!

    Ich wünsche Euch interessante und ergiebige Pilzgänge und grüsse Euch freundlich!

    Roger

  • Hallo

    Etwas übertrieben... Ich sehe keine Gefahr und auch kein Killer.

    Aber das mit dem UV Licht ist grandios..

    BG Andy

  • Hallo zusammen,

    vielen Dank an Roger für die wunderschönen Aufnahmen des gemeinen Spaltblättlings. Der Pilz hat interessante Wirkungen (so wird er in der asiatischen Medizin als Immunstimulans angepriesen, wobei die wissenschaftliche Datenlage ungenügend ist); leider sind aber auch ernsthafte Nebenwirkungen bekannt. Bei immunsupprimierten (!) Menschen kann er selten schwere Pilzinfektionen verursachen (Infect Chemother. 2022 Mar; 54(1):195-201),

    beispielsweise Lungenentzündungen und sogar Infektionen des zentralen Nervensystems. Letztere Komplikationen haben Roger wohl zum etwas starken Begriff des "Killers" geführt !?

    Liebe Grüsse
    Thys