Schmetterlingstramete und Birkenblättling?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 437 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (1. Dezember 2022 um 00:08) ist von WolfgangL.

  • Hallo,

    am 28. Oktober fand ich im Forstenrieder Park einen Weidenstamm, der von einem Schleimpilz bewohnt war (s. früheren Beitrag). Dieser war gerade beim Verspeisen von 2 Pilzarten, die ich für Schmetterlingstramete und Birkenblättling halte. Lässt sich das an meinen Fotos bestätigen?

    Hier eine befallene Tramete und 2 unversehrte Fruchtkörper gleich daneben (Fotos vom 21. November).



    Auch am Blättling war am 21. Oktober an einer kleinen Stelle der braune Schleimpilzbelag zu sehen. Offenbar wurde er aber nur "beschnuppert", denn am 21. November war der Fruchtkörper unversehrt, im Gegensatz zu den Trameten am unteren Bildrand.

    Danke und viele Grüße

    Wolfgang


    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Wolfgang!

    Meiner Ansicht nach hast du die beiden richtig erkannt. :thumbup:


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.