Nikolauspilze?

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 515 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Dezember 2022 um 19:02) ist von Beorn.

  • Bisher dachte ich, Krause Glucke wächst nur am Boden, aber man lernt nie aus.

    Dennoch ein recht schönes Exemplar heute noch gefunden .

    Außerdem noch einige andere Kandidaten gefunden, wie Glimmertintlinge


    und unbekannte

    Noch eine unbekannte Art

    Ich hoffe es erhellt den trüben Tag bei Euch wie meinen.

    Außerdem gabs noch einige Austernseitlinge, die werden bald verspeist.

    Gruß Bernhard

  • hallo

    Deine erster unbekannten kannst du mal mit diesem hier vergleichen -> Buchenschleimrübling / Oudemansiella mucida

    Ist beeindruckend noch solch schöne Krause.

    BG Andy

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Bernhard!

    Die andere "Unbekannte Art" könnte zu Homophron (Psathyrellaceae) gehören. Also in den verwandschaftskreis um Homophron cernuum und Homophron spadiceum.
    Ist alelrdings nur so ein ganz vager Verdacht meinerseits, es kann auch was ganz Anderes sein.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.