Eine herrliche Strauchflechte

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 434 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Dezember 2022 um 19:28) ist von KaMaMa.

  • Hallo ans Forum,

    Hallo KaMaMa ,

    Hallo Martin,

    habe nun meinen Strauchflechtenfund an einer Allee mit Ahornbäumen ( jeder Baum voll mit dieser Flechte ) mal genauer unter die Lupe genommen.

    Farbe grau/grün teils gelblich, runzelig mit vielen Soralen. Lappenunterseite hell/weißlich, an der Basis ca. 4/6 mm breit, teils bräunliche Spitzen. Fotos 8 bis 10 im befeuchteten Zustand.

    Tüpfeltest: Rinde K+ Gelb, C-, P-, KC+ gelb.

    Habe einiges dazu nachgelesen, meine Vermutung: Evernia prunastri - Pflaumenflechte?:hmmm:

    Was meinst du dazu?

    LG

    Bernd

    1

    2

    3

    4

    5

    6

    7

    8

    9

    10


  • Hallo Bernd!

    Ja, auch für mich eine typische E. prunastri - ein schönes Exemplar übrigens!

    zerknitterte, buschig verzweigter, bandartiger, teilweise fast flächig-blattartiger Thallus, oberseits grünlich, Unterseite grünfleckig-weißlich. Meist mit Soralen an den Thallusrändern.

    Strauchflechten sind bei uns in der Gegend leider nicht sehr häufig zu finden.

    Um solche Bäume zu finden, die wie du beschreibst, die damit flächig bewachsen sind, muss man entweder großes Glück haben oder ein ganzes Stück weit fahren.

    LG, Martin

  • Hallo Martin,

    freue mich über deine Zustimmung.:happy:

    Nun gehen die Flechten erst mal in Weihnachtsurlaub, für dich schöne Festtage und einen guten Flechten-Start ins Jahr 2023.

    Wir wandern nach Weihnachten wieder ein paar Tage im Teutoburger Wald, vielleicht sehen wir ein paar Flechten oder andere Winterschönheiten.

    LG

    Bernd