Holunder-Lecanie & Kleiner Wachs-Schönfleck - 2 Flechten an Hollunder

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 560 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. Januar 2023 um 20:04) ist von KaMaMa.

  • Hallo!

    Der Hollunder im Garten muss wieder geschnitten werden, ehe er zu groß wird.

    Das kann ich gar nicht leiden, muss aber alle 5-10 Jahre oder so sein - leider!

    Ich würde ihn ja lieber wachsen lassen...

    Seit dem letzten Rückschnitt interessiere ich mich für Flechten und habe deshalb einige bewachsene Aststücke vor dem Shredder bewahrt.

    Jetzt liegen sie hier auf dem Schreibtisch und ich finde schnell zwischen den großen Blattflechten interessante kleine Krusten!

    Zwei davon konnte ich heute Mittag zuordnen, die wohl auch ganz typisch für Hollunderäste sind:

    Caloplaca cerinella, den Kleinen Wachs-Schönfleck

    und

    Lecania cyrtella, die Gewöhnliche Blassrandflechte.

    Bild 0 Fingerdickes Hollunder-Ästchen mit Flechtenbewuchs

    1) Caloplaca cerinella, der Kleine Wachs-Schönfleck

    Als erstes fielen mit kleine, kräftig gelbe Apothecien auf:

    Bild 1 Lupenbild mit gelben, hellgelb berandeten Apothecien zwischen jungen Wand-Gebflechten (X. parietinum). Die Apothecien sind mit 200 - 500 µm relativ klein und werden leicht übersehen!

    Bild 2 (Zwei unglücklicherweise gestapelte) Apothecienschnitt(e) mit gelbem Epihymenium

    Bild 3 Schäuche mit über 10 Sporen gefüllt! (oberer, horizontal ausgerichteter Schlauch mit 12 Sporen in der Fokalebene)

    Bild 4 Farblose Caloplaca-Sporen (2-zellige "Sanduhr"-Sporen) mit sehr breitem Septum, Sporengröße 9,0-11,0 x 5,8-6,3 µm; Schnittbild hier mit verd. KOH => gelbe Pigmente des Epihymeniums verfärben sich nach rot und bluten ins Hymenium aus

    Die Flechte lebt sehr gerne auf Hollunderästen zwischen der Wand-Gelbflechte und ist neu für mich.

    Kein Wunder bei der Kleinheit!

    Die gefunden Flechte hat einen gelben Ap.-Rand und mehr als 8 Sporen in den Schlächen (=> Caloplaca cerinella).

    Makroskopisch nicht weiter unterscheidbare und seltenere Arten haben nur 8 Sporen in den Schläuchen (Caloplaca cerinelloides) oder einen etwas grauen Apothecienrand (Caloplaca cerina).

    Nicht umsonst sind diese ähnlichen Flechten auch recht ähnlich benannt.

    Sie warten weiter auf Entdeckung...

    2) Lecania cyrtella:

    Am gleichen Ast eine Kruste mit weißlichem Lager und kleinen, hellbräunlichen Apothecien (nur um 200 µm Durchmesser).

    Die Flechte zeigt keinerlei Reaktionen auf die üblichen Färbereagenzien.

    Im feuchten Zustand erkennt man deutlich Grünalgen im Apothecienrand.

    Bild 5 Hell-bräunliche Apothecien mit durch Algen grün schimmerndem, weißlichem Rand von Lecania cyrtella auf weißlichem Thallus

    Bild 6 Spindelige, farblose, 2-zellige Sporen, zu 8 in den Schläuchen (Größe 10,5-13 x 4,3-4,8 µm)

    Bild 7 Hymenium amyloid; 8 Sporen pro Schlauch, inamyloid; Paraphysen unverzweigt, mehrfach septiert

    Eine makroskopisch nicht unterscheidbare Lecania (L. cyrtellina) hätte einzellige Sporen.

    Hier liegen eindeutig 2-zellige Sporen vor, weshalb es sich um Lecania cytrella, die Gewöhnliche Blassrandflechte, handeln sollte.

    Auch sie lebt sehr gerne auf Hollunder und gilt als mäßig häufig, sollte also an den meisten Hollunderbüschen zu finden sein.

    Gartenarbeit hat auch ihr Gutes (frei nach Loriot)! :)

    Mal schaun, ob sich noch mehr Unbekanntes finden lässt...

    LG, Martin

  • Hallo Martin,

    du bist ja schon wieder schwer im Flechteneinsatz, tolle Funde auf deinen Holunderbusch!! Und super aufgeschlüsselt!! Habe diese Flechten bisher noch nicht gefunden.

    Dafür habe ich aber noch eine Punctelia-Art bei mir vor der Haustür auf einem Ahorn gefunden, Fotos stelle ich gleich noch ein.

    LG

    Bernd

  • Hallo Bernd,

    diese beiden Flechten findest du wahrscheinlich nie, wenn du nicht danach suchst. Sie sind viel zu klein und unauffällig, um sie en passant zu entdecken.

    Wenn du aber auf einem beblattflechteten Holunderast gründlich suchst, wirst du sie bestimmt entdecken können!

    LG, Martin

  • KaMaMa 18. Januar 2023 um 19:22

    Hat den Titel des Themas von „2 Flechten an Hollunder“ zu „Holunder-Lecanie & Kleiner Wachs-Schönfleck - 2 Flechten an Hollunder“ geändert.