Flechtenfund auf beschichteten Metallzaun

Es gibt 1 Antwort in diesem Thema, welches 314 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. März 2023 um 19:53) ist von KaMaMa.

  • Hallo ans Forum,

    Hallo KaMaMa,

    Hallo Martin,

    ein Flechtenfund und das reichlich der mich wunderte, als Substrat ein vermutlich kunststoffbeschichteter Metallzaun am Laubwald ( Wasserschutzgebiet ).

    Habe ein paar Proben zum näheren Anschauen entnommen, war etwas schwierig da die Flechten sehr weich + zerbrechlich waren.

    Es waren drei verschiedene Arten denke ich: Physcia tenella ( Foto 2a bis 2c ), Physcia adscendenc ( Foto 3 bis 5 ) beide Farbtest K+ Gelb und Xanthoria parietina K+ Rot ( 6a bis 6c ), Fotos 7 winziges Insekt als Beigabe.

    Da mich das Substrat, der kunststoffbeschichtete Metallzaun so erstaunte habe ich ein wenig nachgelesen: Es soll eine Variante der Physcien geben die sich gerne auf beschichteten Substrat bildet ( Physcia adscendens/tenella forme sur substrats artificiels ), was auch immer das bedeutet!?

    Ja, jetzt habe ich viel geschrieben + gefragt, hoffentlich nicht ganz verkehrt:smilec:.

    Martin, bin auf deine Meinung gespannt.:blush:

    LG

    Bernd

    1a der beschichtete Metallzaun

    1b reichlich mit Physcien besetzt

    2a

    2b

    2c

    3a

    3b

    3c Unterseite

    4

    5

    6a Xanthoria parietina?

    6b Lappenoberseite

    6c Lappenunterseite

    6d Farbtest K+ sofort dunkelrot

    6e Apothecie

    7a Beiwerk

    7b

  • Hallo Bernd,

    die Flechtenarten hast du meiner Meinung nach richtig erkannt.

    Dass Flechten auf ungewöhnlichen Substraten wachsen können, habe ich auch schon erlebt.

    Ein häufig besiedeltes Objekt sind z.B. Schaltkästen aus Kunststoff/Fiberglas (?).

    Lackierte Straßenschilder werden nach einiger Zeit auch überzogen.

    Hier an der Bundesstraße steht ein gelbes Gas-Hinweisschild, das ziemlich bewachsen ist.

    Im Internet habe ich weiße Gartenstühle gesehen, die voller Flechten waren.

    Auch ein lackiertes Eisengeländer am Stauwehr hier in der Nähe ist dick mit Flechten bewachsen - ein toller Ort, den ich schon zwei-dreimal besucht habe.

    Auf der Homepage der BLAM gibt es irgendwo ein Foto von einem Ausflug, auf dem das Auto eines Lichenologen von den anderen Lichenologen bestaunt wird, da Flechten auf den Dichtgummis wachsen.

    Und so weiter und so fort.

    Die Natur findet ihren Weg!

    LG, Martin

    Streugutkiste

    Lackiertes Eisen-Geländer

    Schaltkasten