Maipilze- geeignet zum trocknen?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.188 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (25. Mai 2023 um 19:20) ist von Annelies82.

  • Hallo zusammen,

    Ich habe mich heute gefreut über ein schönen Hexenring von Maipilze. Ich wollte wissen, ob jemand Erfahrung hat, Maipilze zu trocknen- die Meinungen scheinen auseinander zu gehen, ob man die überhaupt trocknen kann. Würde mich freuen, über eure Einschätzungen!

    Viele Grüsse,

    Annelies

    Hier ein paar Fotos:

  • Hallo Annelies,

    Probiert hab ich es noch nicht sie zu trocknen. Für mich leben die Maipilze scharf angebraten von ihrem Biss. Als Würzpilz kann ich sie mir jetzt weniger vorstellen.

    Aber probier es einfach aus/Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

    LG Joe

  • Hallo Anneliese,

    Ich freue mich immer auf ein Maipilze Gericht und trockne sie deshalb auch nicht. Ich brate diese in Butter, lass Wasser ziehen und gebe neben Zwiebel Salz und Pfeffer dazu und zum Schluss einen Schuss Schlagsahne.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Annelies82 25. Mai 2023 um 19:13

    Hat den Titel des Themas von „Maipilze- geignet zum trocknen?“ zu „Maipilze- geeignet zum trocknen?“ geändert.
  • Ich wollte nun berichten: ich habe so viele Maipilz dieses Jahr gefunden wie noch nie, und deswegen habe ich einige gedörrt. Ich habe heute daraus ein Risotto gemacht- war hervorragend! Ich finde auch, dass sie besser gebraten sind, aber getrocknet geht auch! Wir hatten 4 (!!!!) Hexenringe davon bei uns im Garten, was für eine Freude. ;)

    Viele Grüsse,

    Annelies