Unbekannter Wulstling?

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 374 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. August 2023 um 11:56) ist von blackdove.

  • Hallöchen zusammen!

    Von dem Pilz wollte ich eigentlich ein Video aufnehmen. Aus Versehen habe ich leider nur ein nicht besonders gutes Foto gemacht. Der Pilz stand in einer kleinen Gruppe (3-4). Ich habe leider nicht drauf geachtet, ob die Pilze einen Ring hatten. Die Pilze sind recht groß (ca. 20 cm hoch, Hut bis 15cm). Man sieht den leicht gerieften Rand. An die Lamellenfarbe kann ich mich leider nicht mehr erinnern. Das entscheidende Merkmal ist wohl die zweiteilige Scheide, aus der der Pilz wächst. Es sind zwei große zugeschpitzte Halbschalen, die alle Pilze in der Gruppe hatten. Ich hoffe, dass das Bild und meine Beschreibung für eine genaue Bestimmung ausreichen. Standort war Solling, Buchen.

  • Hallo Black,

    ich kann zu Deinem Fund leider nichts sagen, da ja jede Menge Infos fehlen. Das ist wie Käfer nur von oben. Also für mich unbestimmbar.


    Liebe Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Huhu Black,


    nein mit zwei "Halbschalen" kommt man auch nicht in die engere Wahl.

    Es gibt zum Beispiel sehr viele Scheidlinge. Aber auch viele Amanitas haben im besten Falle gut erhaltene Scheiden vorzuweisen.

    Du siehst, es gibt sooooo viele Möglichkeiten was das sein könnte.


    Grüße


    Murmel

    Liebe Grüße

    Murmelchen

    Von mir gibts hier im Forum auch keine Verzehrfreigabe.

  • Hallo

    Aufgrund nur einem Bild, kann man keine genauere Bestimmung festlegen.

    Daher gibt es auch nur die Gattung -> Amanita spec.

    BG Andy