Beiträge von Murmel

    Hallo zusammen,


    hier das Sporenpulverbild


    Und hier das Schnittbild


    Beim Sporenpulver würde ich in Richtung rosabraun gehen. Wie seht Ihr diese Farbe?

    Hallo zusammen,


    heute fand ich in einer Streuobstwiese diesen Rötling?


    Blöderweisre habe ich nur diese zwei Bilder. Glücklicherweise habe ich diese Kollektion mitgenommen. Juhu.


    Fundort: Streuobstwiese, darauf sind: Birnbäume, Apfelbäume, Zierkirsche, im Moos und Gras,

    Hut: ca. 4 cm Durchmesser, graubraun, in ganz jungen Zustand halbkugelig und gewellt, dann mittig mit kleinen Schuppen, Rand gerieft,

    Lamellen: untermischt, cremefarben bis hellgrau, Schneiden hin und wieder gesägt, nah an der Stielspitze angewachsen, weiß bereift, Evtll. Sporen? Haben die Lamellen einen feinen Rosaschimmer?

    Stiel: gefasert, ca. 4 cm hoch, innen schnell zerfressen,

    Geruch: neutral,


    Vllt bin ich bei den Rötlingen ja auch völlig falsch? Habt Ihrt Ideen?

    Hallo zusammen,


    ja die Lorcheln. Heute habe ich welche gefunden, die mich an eine gerippte Lorchel denken lassen.


    Fundort: Kastanienwiese, Moos, Gras; sandiger Boden, wahrscheinlich sauer Boden,

    Stiel: cremefarben, gerippt, ca. 3 cm hoch, meist kürzer,

    "Hut": sagt man so? braun bis fast schwarz, Oberseite wie Unterseite fühlt sich samtig an,

    Unterseite: mittig helles braun zum Außenrand hin schwärzlich,

    Geruch: moderig

    Ich könnte mir eine rippenstileige Lorchel vorstellen. Ihr auch?

    Hallo Henry,


    erst mal welch toller Fund, Gratulation. Und ja, da hast Du auch User an Deiner Seite, die allesamt viel Erfahrung bei den Pilzen aufweisen. Allen voran Stephan, Andy, Schupfi und Uwe.

    Die Gutationstropfen hielt ich bisher für Sand. Wenn ich bei meinen Grubenlorcheln bin, dann gibts da auch sehr viele. Und dann oft voll mit diesen Tropfen. Danke für die Erklärung wegen des "Sandes".

    Huhu Martin,

    ich danke Dir für das Schlüsseln. Und ja, die ganze Wiese ist voll von der Hundsflechte. Ich gehe davon aus, dass sie sehr oft vorkommt? Ich denke, dass sich diese Wiese hin und wieder als Überraschungswiese zu erkennen gibt.

    Hallo Martin,


    so Flechte ist staubtrocken mittlerweile.

    Jetzt sieht sie auf der Oberseite grau bis weiß aus. Und filzig. Und die Nägelchen sind hin und wieder verzweigt, aber nicht verfilzt.

    Huhu Benjamin,


    der Hut wurde innerhalb von 1-3 Sek . schwarz. Ich finde, das ist schnell.

    Weißt Du, mich hat das jetzt selber so interessiert, dass ich das für mich ja auch wissen wollte. Kennst Du jemanden, der ihn mir Mikroskopieren würde? So zur Sicherheit?

    Im Übrigen sehe ich das ähnlich wie Du auch. Nur, wenn ich merke, dass sich der Fund nicht näher einkreisen lassen sollte, dann ich das für mich auch ihn Ordnung. Dann wäre ich nicht so wild hinterher. Wie Du ja auch.

    Hallo zusammen,

    auf der neuen Wiese. Ich nenn sie jetzt mal Kastanienwiese. Da gab es recht viele Gruppen von diesem Minipilz.

    Fundort: Kastanienwiese, Moos und jeder Menge anderes Gedöns, vermutlich saurer Boden, sandig,

    Erscheinungsbild: gesellig,

    Hut: orange, gerieft, ca. 1,5 cm Durchmesser, kugelig,

    Höhe: ca. 2 bis 2,5 cm,

    Geruch: unbedeutend,

    Lamellen: weit auseienander stehend, untermischt,

    Stiel: faserig, leicht gemasert, Basis leicht zur Verfilzung geneigt, dicker werdend,



    Hat jemand einen Vorschlag für mich? Ich hab nix auf dem Schirm.

    Hallo zusammen,


    wir waren heute im botanischen Garten. Einer unserer Lieblingsparks. Und ich weiß, dass man dort von so manchem Fund völlig überrascht wird. So auch heute ( wieder).

    Aber seht selbst.


    Ich glaub, da brauch ich nix mehr näheres dazuzuschreiben. Anders sähe es aus, wenn jemand einen anderen Pilz erkennen kann. Dann her mit dem Vorschlag.

    Huhu Benjamin,


    danke erst Mal für Deinen Tipp mit dem KOH. Ich habe Dir ja gesagt, dass Du für uns eine Bereicherung darstellst. So auch hier.


    Ja klaro hab ich den Test gleich gemacht. Und er ist positiv. Also ist es der trügerische Körnchenschirmling, wenn ich Dich richtig verstanden habe. Nochmals danke für diesen tollen Tipp.

    Hallo Benjamin,


    wenn Du genau hinschaust, dann ist der Hals ( zwischen Stielspitze und Manschette ) bei meinem Fund deutlicher mehr orange, als bei Deinem vom Nachbarforum.

    DAS hat mich drauf gebracht, in meinem Fund den trügerischen Körnchenschirmling zu sehen.

    Hallo lieber Martin,

    ich dachte immer, ich sehe schlecht. Wenn ich jetzt die braunen Fruchtkörperchen mit bloßem Auge erkennen kann, dann sehe ich gut. Sag ich mir.

    Ich habe diese kleinen braunen Fruchtkörperchen mit bloßem Auge gesehen. Und war soooo stolz auf meine Augen. Und habe sie auch fotografiert. Und dann kam die Enttäuschung meines Lebens für mich. Im Wald, da kontrolliere ich die Fotos meist sofort. So auch heute. Sie sahen dort scharf aus. Zumindest auf meinem Display. Jetzt zu Hause auf dem PC-Bildschirm sehen so verschwommen aus. So sieht das dann auch:

    Aber man kann die braunen Fruchtkörperchen erkennen. Ich muß nur meinen Display besser lesen können. Es ist ein Kreuz, wenn man nicht gut sieht.

    Hallo Uwe,


    die anderen 20 % ist mir der Stiel leider abgebrochen. Jammer.

    Wenn ich richtig gelesen habe, dann erscheint der Nadelschwindling im auf Nadelwald; meist auf Fichtennadeln. Meine Nadeln waren eindeutig Lärchennadel gewesen. Und der Kohlgeruch fehlt auch.

    Guten Abend allen,


    solche Körnchenschirmlinge habe ich schon oft gesehen. Dachte ich erst. Aber dann hab ich genau hingeschaut. Erst Mal hab ich nur die drei Bilder, kann aber nachliefern.

    Fundort: Kastanienhain zwischen Moos,

    Hut: Ca. 2,5 cm Durschmesser, Buckel in der Mitte, grieselig, ( Schüppchen )

    Stiel: Ca. 4 cm, leicht gebogen, Auffällig: ab Stielspitze ca. 0,5 cm keine Schüppchen dann eine Manschette, ab da dann wieder Schüppchen, Basis des Stiels weiß,

    Lamellen: weiß, unregelmäßig, angeheftet angewachsen,


    Kann das der trügerische Körnchenschirmling sein? Wenn ja, dann ist das auch ein Perser.

    Hallo Martin,


    so Hausaufgaben gemacht. Schmunzel.

    Meine Flechte zeigt keine Insidien. Zumindest habe ich keine gesehen.

    Zum 2.ten Teil muß ich sie erst noch trocknen lassen.

    Und die weißen Nägelchen (Rhizinien) zeigen keine Verfilzungen.

    Dann habe ich weiße Adern auf der Unterseite gesehen.


    Möchtest Du wissen, wie mein Schreibtisch jetzt aussieht? Ich glaube, ich bleibe für dererlei Expiditionen lieber auf der Wiese. Laaaaach.