Beiträge von Murmel

    Guten Morgen zusammen,



    gestern waren wir wieder unterwegs, nachschauen, was noch so alles da ist. Und siehe da, es gab echt noch was zu sehen.



    Eine zuckerglasierte Rose der Nachbarin. Ich fand sie schön.




    Ohrlöffelstacheling. Ich freu mich jedesmal, wenn ich ihn finden kann. Irgendwie hat er was.






    Hier bin ich beim Halskrausen-Erdstern? Erdsterne, da bin ich nicht gut drin. Habt Ihr eine Idee?








    Heute kurz, der Spaziergang. Und dennoch sage ich Danke fürs Begleiten.





    Liebe Grüße




    Murmel

    Guten Morgen zusammen,



    ja, ich wollte jetzt auch zu einem Helmling tendieren. Marcus hats aber noch besser erkannt und ein tolles Foto dazu geschickt.


    Und ja das Bild mit dem Hund ist ein tolles Bild, weil es eben nicht gestellt wirkt. So was mag ich sehr gerne.




    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo Uwe, moin,



    für mich ist es Winter. Und ja, ich bin über mich selber sehr überrascht. Frühe in jungen Jahren war ich nicht soooo empfindlich. Je älter ich werde, desdo mehr nimmt diese Empfindlichkeit zu.

    Danke für den Tipp mit den Taschenwärmern.


    Liebe Grüße von der



    Murmel

    Guten Morgen zusammen,



    Judasohren, wie toll. Wenn ich doch nur nochmals welche finden würde. Ich mag sie gerne in Currypfannen; z. B. Nur leider habe ich keine mehr. Bei uns gibt es so wenig Hollunder.


    Dankeschön Realgar fürs zeigen. Mein Tag fängt gut an. Juhu.





    Liebe Grüße





    Murmel

    Hallo zusammen,



    o ist das ein schöner Beitrag. Und so viele schöne Funde. Glückwunsch zu diesem Arreal Corinne.


    Wo ich doch sooooo gerne Pilzbilder anschaue. Danke Dir fürs zeigen Corinne.


    @ all,



    und wieder durfte ich lernen. Danke dafür.



    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo zusammen,



    lieben dank für Eure Kommentare.


    Danke auch Dir Pablo. Und ja, der Porling war auf einer Birke als Substrat. Der Baum selbst ist schon fast zerfallen. Dann wäre dieser Prling also selten? Zumindest schreiben das die Chefs so.




    Ich weiß nicht wie, aber es freut mich jedesmal, wenn ich was "seltenes" gefunden habe.



    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo miteinander,




    seit etwa 1-2 Tagen haben wir hier Frost. Und bei Frost fällt mir gaaaanz viel ein. Tolle Fotomotive, Winter, bitterkalt, Austernseitlinge, Frostschnecklinge und dass es bis Weihnachten nicht mehr lange hin ist.


    So sah es heute auf der Grubenlorchelwiese aus.






    Sie haben sich erstaunlich gut gehalten. Die Grubenlorcheln.




    Auch für die Pfanne gabs noch was. Gefroren. Butterpilz.



    Sogar den Ring kann man noch erkennen.



    Aber jetzt, der Frostschneckling.




    Mit einem wäre ich schon zufrieden gewesen. Aber dann sah ich noch diesen.





    Väterchen Frost hat für mich so zugeschlagen, dass ich Angst um meine Finger hatte. Ich hatte fast Erfrierungen. Und das tut ungemein weh, wenn dann die Hände wieder "auftauen".


    Ich hoffe dennoch, dass Euch mein kleiner Ausflug im Frost gefällt. Und sage danke fürs Anschauen.



    Liebe Grüße von der



    Murmel

    Guten Tag allen,



    eigentlich wollte ich dieses Jahr nicht mehr in die Pilze gehen. Aber wie das nun mal so ist....


    Am Sonntag wollte ich dann doch. Das Wetter spielte so herrlich mit und dann gings los. Saftlingswiese, das war das Ziel. Und wie der Zufall es so will, landeten wir in einem neuen Arreal. Und wie toll das war. Einfach klasse.


    Wir starten mit einem Baumpilz. Wer dazu eine Idee hat, bitte her damit. Es sollte in die Richtung Porling gehen. Beim Durchschneiden fühlte sich das eher gummiartig an.







    Dann habe ich mich mächtig über die Frostschnecklinge gefreut.




    Das sollte der büschelige Rasling sein. In natura habe ich ihn noch nie gesehen. Es ist also ein Erstfund für mich. Und doch kommt er offensichtlich häufig vor. Es sollte ein Weißsporer sein?





    Nun ein kleiner Hänfling. Er roch nicht besonders gut. Irgendwie chemisch.




    Ich würde hier bei den Ritterlingen suchen. Aber weiter komme ich da nicht. Lieber Pablo Beorn , kannst Du bitte mal drüber schauen? Er hat einen Trockenschaden, das habe ich erkannt.






    Es gibt hier einen schönen alten Friedhof. Alter Baumbestand und soooo herrlich weitläufig. Dort gibt es unter anderem Stielboviste. Und die wollte ich sehen. Was ich dann zu sehen bekam, war ein Brauner Camembert-Täubling. Der ist dort auch zu Hause. Auch schon mit einen Trockenschade. Ich bin froh, dasss ich ihn überhaupt zu Gesicht bekommen habe.





    Dann war ich aber recht platt und freut mich zu Hause auf einen Salat.


    Ich freue mich auf Eure Anregungen und sage Danke für die Begleitung.



    Murmel

    Hallo zusammen,


    danke erst mal für Euer Feed-back.


    Ja Sabine, Du hast natürlich echt recht. Ich war gedanklich bei den Saftlingen. Dabei ist es doch ein Saftporling.


    Und Corinne, ja das ist ein blutblättriger Hautkopf. Danke Dir fürs Helfen.



    Habt lieben Dank für Eure Hilfe.




    Murmel

    Guten Morgen zusammen,


    dieses Jahr; ich habe den Eindruck, dass ich unglaublich viel zu entdecken hatte. Ich konnte soooooo toll die Explosion meiner Lieblinge (Schusterpilze) beobachten. DAS konnte ich noch nie so gut. Es gab meist nur Einzelexemplare. Und auch die Vergänglichkeit.


    Man hat mir gesagt, dass man hier so gut wie keine Steinis finden würde. Ich habe das Gegenteil erlebt. Und was für tolle Exemplare.


    Saftlinge; da habe ich mir früher die Hacken abgelaufen. Letztes Jahr habe ich gleich drei Wiesen neu entdeckt, wo es welche gibt. Und Obacht mußte ich geben, dass ich keine zertreten habe.


    Resümee von diesem Jahr: ich bin hochzufrieden.



    Liebe Grüße




    Murmel


    P.S. Danke für diesen tollen Thread.

    Guten Morgen miteinander,


    meine letzten Pilzwanderungen waren allesamt kurz. Leider. Und die Funde waren aber dennoch toll. Daran möchte ich Euch heute teilhaben lassen.


    Beginnen wir mit dem fastblauen Saftporling. Und wie blau der ist. Gibt es da nicht noch einen, ich weiß bloß nicht mehr wie er heißt.




    Ich stelle Euch heute trotzdem nochmal den Dühnensaftling vor. Besonders die Lamellen.



    Ich sag morgens noch beim Frühstück: " Ich glaube hier gibt es gar keinen Herbstlorchen."



    Und hier habe ich ein Rätsel. Um ehrlich zu sein, ich habe den Namen dieses Gesellen leider vergessen. Das einzige was ich weiß, ist, dass er giftig ist.





    Der mausgraue Erdritterling. Er ist dort gesellig und erscheint jedes Jahr dort.





    Jetzt tut uns ein kleines, wärmendes Feuerchen (Zwergerlfeuer) gan gut.



    Krause Glucken, die gab es dieses Jahr hier viel.




    Ich konnte nicht widerstehen. Demzufolge schaute ich bei der schwfwlglben Netzhexe vorbei. Und siehe; es kam noch ein Fruchtkörper nach. Schöner als alle andere vorher.






    Bei diesem Pilz würde ich mich eher in die Ecke der Faserlinge begeben. Aber da dann welche Richtung?





    Aber jetzt kommt für mich die größte Freude dieser Tage. Weil er auch sooooo schön ist. Und ich megastolz bin. Wenn ich überlegen; wir schreiben den Monat November.





    Ich freu mich immer,wenn ich so liebe Begleitung haben darf und ich Euch ein wenig erfreuen konnte.



    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo Yps,


    das finde ich schon i. O. von Andy.


    Du glaubst nicht, wieviele Anfragen wir in der Pilzzeit bekommen. Und viele davon ohne Anrede oder Grußwort.


    Wir sind bemüht, dass wir hier in freundlichem Umgangston miteinander umgehen. Und das möchten wir gerne beibehalten. Auch Dir gegenüber. Und allen anderen.



    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo zusammen,



    ich war schon auf dem nach Hauseweg. Und lief da so auf einer Wiese entlang. Erst hab ich gedacht, meine Brille ist beschlagen, dann muß ich überlegen, welches Datum wir hatten und dann konnte ich nur noch die Luft anhalten.

    Ich wußte, dass es auf dieser Wiese Sommersteinpilze gibt. Mitten in der Stadt. Aber zu diesem Zeitpunkt?




    Ich dachte, naja, der ist eh madig. Weeeeeit gefehlt. Knackig, frisch und dieser eine Sommersteinpilz reichte für mich alleine. Das nenne ich dann mal Finderglück.




    Liebe Grüße




    Murmel

    Hallo zusammen,



    was für ein toller Fund.


    Und wie klasse vorgestellt. 1 A in Szene gesetzt. Ich konnte soviel dazu lernen. Danke dafür Sabine.


    Die Bilder grestochen scharf und jedes Merkmal supergut zu erkennen. Meine Augen sind nicht mehr die allerbesten. Räusper.



    Lieben Dank sagt die




    Murmel

    Hallo Mister X,


    Deine Bilder, ich finde sie klasse. Weil sie eben auch sooo deutlich sind. Ich kann da sehr gut Details drauf erkennen. Das mag ich sehr gerne.


    Und Deine Reaktion jetzt supergut. Danke Dir dafür.


    Auf ein schönes Miteinander.



    Grüßle




    Murmel