Novemberfunde Teil 2

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 305 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. November 2023 um 23:39) ist von thiodaheri.

  • Hallo,

    hier ist nun der zweite Teil meiner Novemberfunde. An einer bekannten Stelle ließen sich wieder Schwarze Erdzungen (Geoglossum umbratile) blicken.

    Der Große Schmierling (Gomphidius glutinosus) wächst bei mir erstaunlicherweise auch unter Douglasien.

    Die eine oder andere Herbstlorchel(Helvella crispa) zeigte sich aber nicht so häufig wie in anderen Jahren.

    Am Rand einer meiner Saftlingswiesen hatten sich noch ein paar Blutrote Röhrlinge (Hortiboletus rubellus) hervorgetraut.

    Die Saftlinge hatten ein gutes Jahr. Ich fand Hygrocybe ceracea, den Zerbrechlichen Saftling,

    Hygrocybe chlorophana, den Stumpfen Saftling,

    Hygrocybe coccinea, den Kirschroten Saftling,

    Hygrocybe conica, den Kegeligen Saftling,

    Hygrocybe glutinipes, den Schleimfußsaftling,

    Hygrocybe insipida, den Gelbrandigen Saftling

    und Hygrocybe psittacina, Papageiensaftlinge in allen möglichen Farbvarianten.

    Mit dem Schleimberingten Schneckling (Hygrophorus gliocyclus) habe ich vielleicht sogar noch einen Erstfund. Der muß aber noch bestätigt werden.

    Eine Woche vor dem Schnee ließen sich auch wieder Gelbe Lärchenschnecklinge (Hygrophorus lucorum) sehen.

    In den Fichtenwäldern des Erzgebirges gab es viele Schwarzpunktierte Schnecklinge (Hygrophorus pustulatus)

    und auch reichlich Rauchblättrige Schwefelköpfe (Hypholoma capnoides)

    Während es in meinen Stadtwälder viele Ziegelrote Schwefelköpfe (Hypholoma lateritium) gab.

    Das war der zweite Teil meiner Novemberfunde. Der dritte folgt demnächst, dann auch wieder mit mehr Speisepilzen.

    Teil 1

    Teil 3

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (30. November 2023 um 16:53)

  • Hallo Emil

    Die Farben von den Papageiensaftlinge sind einfach unglaublich schön.

    BG Andy

  • Hi Andy,

    Hallo Emil

    mit ist nicht bekannt dass ich einen Antrag auf eine Namensänderung gestellt habe:wink:.

    Die Farbvielfalt der Papageien ist wirklich herrlich, vor allem das schon fast ins Blaue gehende hatte ich zuvor noch nie gesehen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hi Andy,

    Hallo Emil

    mit ist nicht bekannt dass ich einen Antrag auf eine Namensänderung gestellt habe:wink:.

    Die Farbvielfalt der Papageien ist wirklich herrlich, vor allem das schon fast ins Blaue gehende hatte ich zuvor noch nie gesehen.

    VG Jörg

    Sorry Jörg.....🫣