Heutiger Spaziergang

Es gibt 9 Antworten in diesem Thema, welches 496 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (29. Dezember 2023 um 16:48) ist von CH-Andy.

  • Hallo liebe Pilzfreunde

    Ca. 30 km südl. von Berlin liegt der kleine Ort Pätz an einem großen See gelegen. Hier war ich heute spazieren und habe natürlich nach Pilzen Ausschau gehalten. Wie ich meine, war die Ausbeute recht ergiebig. Wer möchte, kann mich gerne auf der Fototour begleiten. Los geht’s mit der ersten Hälfte.

    (Bestimmungsfehler dürfen nicht nur, sondern müssen gemeldet werden)

    Orangeseitling

    Gelbstieliger Muschelseitling

    Nochmal Orangeseitling

    Birkenporling

    Orangeroter Kammpilz

    Gr. Zystidenkammpilz

    Polsterpilz

  • Zweiter Teil

    Zimtfarbener Weichporling

    Zweifarbiger Knorpelporling

    Trompetenflechte

    Hundsflechte

    Stielbovist

    Hier bin ich noch zu keinem Ergebnis gekommen

    Das war's

    LG Emil

  • Hallo Emil

    Echt beeindruckend diese Vielfalt👍. Aber darf ich mal fragen, wie weit Du gelaufen bist?😉 Hast Du 2 km geschafft?

    Ich komme da nie sehr weit, weil ich immer so viel Zeit mit den Bildern brauche.

  • Auf dem ersten Bild unter "zweifarbiger Knorpelporling" würde ich aber eher einen jungen Wurzelschwamm oder abgeflachten Porling sehen wollen. Bin da leider nicht so erfahren. Den zweifarbigen Knorpelporling kann ich da jedenfalls nicht drin erkennen.

    Mag mir einer auf die Sprünge helfen ?

    Die beiden Bilder darunter könnten schon eher passen.

    Alles andere erscheint mir von der Bestimmung her schlüssig.

  • Hallo Bernhard, gestern bin ich lt. komoot 6,2 km gelaufen. Das entspricht meinem Durchschnitt.

    Die Suche nach Pilzen und Anderem sowie die Fotografiererei ist eigentlich ein (doch sehr wichtiges) Nebenprodukt der notwendigen Bewegung zusammen mit meiner Frau.

    LG Emil

    Hallo Rangersusi, die Knorpelporlinge waren alle an 2 nebeneinander liegenden Birkenstämmchen in unterschiedlichem Verrottungszustand. Der braune Pilz auf dem 1. Bild ist die Porlingsunterseite eines Abgelösten. Das ist leider wegen der geringen Auflösung der eingestellten Bilder nicht klar zu erkennen. Deshalb hier noch ein Foto. Bitte in der Lupenfunktion ansehen.

    LG Emil

  • Hier bin ich noch zu keinem Ergebnis gekommen

    &thumbnail=1

    Je länger ich mir das Foto anschaue denke ich, dass es ein resupinat gewachsener zweifarbiger Knorpelporling ist.

  • Hallo Emil

    Vergleiche doch mal damit -> Meruliopsis taxicola (Weinrötlicher Fältling)

    BG Andy

  • Hallo Andy, danke für Deinen Vorschlag. Auch wenn es nicht gerade um die Ecke ist, werde ich in den nächsten Tagen da noch einmal hin.

    Ist wohl doch etwas Seltenes und sieht toll aus.

    LG Emil

  • Hallo Andy, heute war ich noch einmal dort und habe weitere Aufnahmen gemacht. Beim ersten Mal habe ich übersehen, dass der komplette Stamm (ca. 1 m lang) verpilzt war.

    Ich komme makroskopisch zu der von Dir vorgeschlagenen Bestimmung: Meruliopsis taxicola (Weinrötlicher Fältling). Nochmals vielen Dank für Deine Hilfe.

    LG Emil

  • Hallo Emil

    Sehr schön warst du nochmals dort. Das sollte er auf jeden Fall sein. Ein schöner Resupinat wachsender Rindenpilze.

    BG Andy