Doch noch was gefunden

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 407 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Dezember 2023 um 12:46) ist von Rooki.

  • Hallo und einen schönen restlichen 🕯🕯🕯. Advent,

    heute wĂŒnsche ich mir Beistand bei der Bestimmung. Die ersten drei Bilder sollten das Judasohr zeigen. Der dunklere Pilz wĂ€hre das auch Einer? Die anderen sind etwas dicklich und weich.

    Auch bei dem nÀchsten bin ich mir doch recht unsicher, welchen Porling ich hier habe.

    Den schuppigen Porling mit weggewaschenen Schuppen?

    Bei den nĂ€chsten Bildern habe ich von rechts nach links den Frostschneckling, einen LĂ€rchenschneckling, der Dritte im Bunde (Fundort Wiese) hat die zwar auch die makroskopischen Lamellen wie ein Schneckling, dĂŒrfte anhand des Geruches (spermatisch) wohl keiner sein. Zweites Bild von links nach rechts.

    mit vorhweihnachtlichen GrĂŒĂŸen 🎅🎄☃

    Ralph

  • Hallo

    Das dunkle Ohr ist etwas eingetrocknet.

    Der nÀchste Porling ist ein Stielporling (Polyporus), ob der vom Frost ausgeblichen ist? Ein bisschen Kastanienbraun ist ja zu sehen.

    Frostschnecklinge vertragen keinen Frost. Dadurch sehen die etwas anders aus.

    Der Orangeseitling wÀchst gerne in der kÀlteren Jahreszeit.