Birkenporlinge an Straße / von Böschung - machbar?

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 586 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (24. Januar 2024 um 10:50) ist von Uwe58.

  • Hey ihr und frohe Weihnachten :)

    Auf einem Spaziergang heute haben wir eine Birke an einer Bahnböschung entdeckt, die mit schönen Birkenporlingen bestückt war. Wir haben diese jetzt kleingeschnitten und trocknen sie auf Backblechen.

    Was ich mich frage: ist es problematisch, diese in einer Großstadt von einem Baum neben einer Straße und einer kleineren Bahnstrecke zu nehmen? Absorbieren Birkenporlinge Schadstoffe?

    Ein paar Bilder, damit ihr den Ort besser einschätzen könnt.

    Danke und liebe Grüße!

  • Hallo

    Meine persönliche Meinung, ich würde nie direkt an einer Strasse diesen sammeln und dann notabene die Inhaltsstoffe extrahieren.

    Es ist soweit bekannt, das nicht nur der von dir gefunden Pilz Schadstoffe ansammelt.

    Die Birken sind ja bei euch relativ häufig anzutreffen, daher mein Ratschlag -> rein in die Wälder und dort auf die Suche nach Birkenporlinge. BG Andy

  • Ich persönlich würde auch Straßen- und Bahnnähe meiden. Gerade Bahndämme wurden und werden immer noch regelmäßig und massiv mit Unkrautmitteln, die sonst nicht mehr zulässig sind, gespritzt. Dazu kommt ein hoher Metallabrieb sowie Ruß, die beide zT gesundheitsgefährdende Schwermetalle enthalten.

  • Der klassische Ort, direkt zwischen Straße und Bahntrasse, wo aufgrund von Rußpartikeln und den Pestiziden, die auf Bahnstrecken ausgebracht werden, stets empfohlen wird, nicht zu sammeln!

  • Hallo,

    .....augenblicklich kommt mir da ein unqualifizierte Spruch zu dem Thema in den Sinn......:hmmm:😉

    Ja....ja.... gesund leben, aber in der Mittagspause wird im Park, der vom Straßenverkehr umrandet ist, gejoggt. <X Heidiwitzka der Kapítän

    Nun denn, nichts für ungut.:wink:


    Ob nicht da ein Hund sein Beinchen gehoben hätte können?😉 Man weiß es nicht. Dieser Gedanke kommt wahrscheinlich erst später, die Freude über die Austernseitlinge überwiegt.

    Sieht hübsch aus, wer es kennt bitte raus mit der Sprache. 🙄

    Dann allen ein erfolgreiches Pilzjahr 2024


    Grüße Ralph

    Das Marmeladenbrot ist keine Katze :awardspeech: