Heutiger persönlicher Erstfund..........

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 9.261 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (21. Januar 2013 um 12:45) ist von Hiatamandl.

  • ....mit Hut und Stiel. Ganz frische Trockene Kahlkopfe (Deconica montana).

    Auch sehr schön und auch fast Pilze :wink:, Trompetenflechte (Cladonia fimbriata)

    • Offizieller Beitrag

    Die trockenen Kahlköpfe haben Ähnlichkeit mit Trompetenpfifferlingen^^

  • Hallo Uwe,

    Kahlköpfe habe ich noch nie gefunden oder sie als solche nicht erkannt, dafür weiß ich jetzt wie die Flechte heißt. Ich habe diese Flechte auch fotografiert.

    Einen schönen Sonntag

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo
    Frank
    Stimmt etwas mit der Ähnlichkeit. Ist aber nicht so im Original. Wenn du die in den Händen hast, ist Verwechselung ausgeschlossen.
    @Veronika
    Die Trompetenflechte war in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Kahlkopf.
    Sandiger Boden ,Kiefern und Moos. Dort findet man immer irgendwas.(meist schwer Bestimmbares)

  • Hallo Uwe,

    ja hier bin ich nun auch wieder :)

    Sehr schöne Funde und Bilder.
    Den Kahlkopf habe ich auch noch nicht gefunden, jedenfalls nie als solchen beachtet.

    Aber die Trompetenflechte ist toll!
    Die hatten wir in der Rhön auch in 2011, ein Bild davon schlummert irgendwo bei mir, aber Deines ist besser :agree:

    VG Julius

  • Hallo Julius

    Endlich mal ein Pilz den du (noch) nicht gefunden hast!:)
    Aber dafür gibt es bei uns so wenig Rotkappen.:(

    Aber irgendwas wächst immer! Nur im Moment ist einfach zu viel Frost, da ist nichts mit Hut und Stiel!

  • Hallo Uwe,

    nein den hatte ich wirklich noch nie...nicht einmal beim Pflücken der Nelkenschwindlinge ist der mir zwischen die Hände gekommen...bin ich aber auch froh drüber...wo er doch als giftig eingestuft wird.

    Aber auf Bildern aus dem Fichtenwald hab ich ihn bestimmt schon mal mit drauf gehabt :wink:

    Und Du hast absolut Recht...irgendwas wächst immer, sogar unter Schnee, so wie hier am 11. Januar

    Der Tag an dem ich auch mal wieder Haareis fand

    Ja los ist hier auch (fast) immer etwas :)
    Freue mich schon ganz dolle auf das Frühjahr.

    Morchelfunde sind angestrebt, aber diesmal sollten sie etwas größer sein als dieses Exemplar :yay:
    Das reichte nicht einmal für einen Fingerhut Morchelsoße.

    Schöne Funde wünsche ich Dir für die nächsten Tage.
    VG Julius

    • Offizieller Beitrag

    Ein wirklich schönes Bild vom Haareis, hab ich in dieser Form auch noch nicht gesehen.