Eßbare oder nicht essbare Glucke ?

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.322 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (6. September 2014 um 18:07) ist von Petra.

  • Hallo,
    außer jede Menge Maronen habe ich heute meine erste Glucke gefunden.
    Nun weiß ich aber nicht, ob das die essbare ist oder eben die andere.

    Vielleicht könnt ihr mir helfen. Bilder kann ich noch machen, wenn die nicht reichen.

    Liebe Grüße
    Petra

    die seit 2013, nach 25 Jahren, wieder auf Pilzsuche gegangen ist und es macht richtig Spaß :)

    Einmal editiert, zuletzt von Petra (6. September 2014 um 14:09)

    • Offizieller Beitrag

    Hallo Petra,
    es ist die Krause Glucke, echt lecker für alle Zubereitungsmethoden.
    Auch die Breitblättrige Glucke wäre essbar, aber nur mit besonderer Zubereitung.

    Pilzliche Grüße aus Passau (östlicher Bayerischer Wald) :wink:

    Wolfgang Bachmeier (Pilzsachverständiger der DGfM)

    Administrator: https://www.123pilze.de/

    Wichtig!
    Per Bild gibt es keinerlei Verzehrfreigabe, diese gibt es nur beim Pilzberater oder Pilzsachverständigen!
    Wichtig! Fehlbestimmungen können tödliche Folgen haben!
    Für keinen Pilz lohnt es sich seine Leber oder Nieren zu verlieren!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzePassau (6. September 2014 um 14:17)

  • Huhu, ganz lieben Dank. Ich hatte schon bei den Pilzen gesucht und auch gefunden. War mir aber ein wenig unsicher und dachte, ich frag lieber mal nach.

    Liebe Grüße
    Petra

    die seit 2013, nach 25 Jahren, wieder auf Pilzsuche gegangen ist und es macht richtig Spaß :)

  • ich muss doch mal fragen, ob es da einen Trick gibt, wie man den Pilz sauber bekommt, ohne das man ihn zerkrümelt.

    Liebe Grüße
    Petra

    die seit 2013, nach 25 Jahren, wieder auf Pilzsuche gegangen ist und es macht richtig Spaß :)