Rieseberg Teil III

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 5.567 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (10. Oktober 2014 um 17:29) ist von Pilzchen.

  • Hallo liebe Leute,

    War noch einmal in dieser Gegend über's Wochenende. Von meinem ersten Besuch steht noch Teil II aus. Wird nachgereicht.

    Hier erstmal einige meiner Funde vom letztem Wochenende:


    1: Ein kleiner Ausschnitt von der Gegend


    2: Birkenrotkappe


    3: Steinpilz


    4: Birkenpilz, Steinpilz, Birkenrotkappe und alles in der Nähe von Fliegenpilzen.


    5


    6: Fliegenpilz und Birkenrotkappe


    7: Parasole unter Eiche


    8: Perlpilz


    9: Marone


    10: Meiner Meinung nach Flaschenstäublinge, wenn auch Birnenstäublinge in Betracht kommen könnten. Danke Veronika


    11: Mönschskappekopf. Danke Peter


    12: Spechttintling


    13: Acker Scheidenstreifling Scheidling. Danke Pablo


    14: Acker Scheidenstreifling Scheidling


    15: Nochmal Birkenrotkappe, weil es so schön war


    16: Butterpilz


    17: Nein, kein Blutreizker. Es ist ein Birkenmilchling


    18: Schöne Ansicht, und gut is.

    Liebe Grüsse aus Berlin. Heinz

    Einmal editiert, zuletzt von Ehemaliges Mitglied 02 (10. Oktober 2014 um 06:31)

  • Hallo Heinz,

    schöne Funde zeigst du da. Warum meinst du bei deinen Stäublingen, dass es Flschenstäublinge sein könnten? Birnenstäublinge wachsen doch nur an Stubben und Flaschenstäublinge auf Erde.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,

    du hast sicher recht. Werd das mal ändern. War ein verkehrter Gedankengang meinerseits.

    LG. Heinz

  • Hallo Heinz,

    ihr habt noch Sommer? Blauen Himmel?

    In Kärnten regiert schon der Nebel, manchmal aber reisst es doch auf ;)

    Den "Mönschkopf" möchte ich auch einmal begegnen,...Tippfehlerchen...

    Deine Funde schauen sehr knackig aus, schöne Strecke.

    Der Spechttintling versteckt sich vor mir, weiss der Kuckuck warum...

    Danke für's mitnehmen,

    LG
    Peter

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Heinz!

    Da läuft einem das Wasser im Munde zusammen!
    Deine Fundbilder sind wunderschön, wenn ich solche Bilder von sauberen, tiptop frischen Pilzen sehen, würde ich mich am liebsten bei dir zum Essen einladen.

    Birnen- oder Flaschenstäublinge...
    Da habe ich mich kürzlich auch in die Nesseln gesetzt. Ich glaube ich mag die eh nicht mehr unterscheiden.
    Auch Flaschenstäublinge wachsen an Holz:

    Bei deinen lege ich mich mal nicht fest, welche es sind. Mit den Stäublingen bin ich nicht so fit. :wink:

    Der Acker - Scheidenstreifling sollte aber rosa Sporenpulver haben und Scheidling heißen. Also Volvariella gloiocephala. Scheidenstreiflinge sind ja mehr so Weißsporer und gehören in die Gattung Amanita.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Wow, wirklich tolle Funde. Glückwunsch

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Hallo,
    das sind ja schöne Aufnahmen aus deiner "Pilzwelt" - bei dem Wort und wenn ich an Schüpplinge denke, muss ich ja immer noch lachen. Einige auf den Photos konnte ich sogar schon "mitbestimmen":), aber natürlich nicht so was Schwieriges wie Stäublingsarten.:wink:
    viele Grüße
    Birgit