Farbtupfer im Auwald

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 9.255 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (28. März 2013 um 01:02) ist von Heuler22.

  • Hallo zusammen,
    gestern wieder ein persönlicher Erstfund.
    Ein schöner Prachtbecherling.
    Entweder Sarcoscypha coccinea oder S. austriaca.
    Es soll noch eine dritte Art geben, hab ich aber nirgens gefunden.
    Sehr schöne Pilze in einer Farbe die ins Auge sticht, zumindest in dieser Jahreszeit. Hat noch jemand Fotos? Bitte alles zeigen.




    Gruß Hans

  • Zitat von boletus pid='1428' dateline='1364207741'


    Es soll noch eine dritte Art geben, hab ich aber nirgens gefunden.


    Hallo Hans,

    die läuft unter dem Namen S. jurana.

    Gratulation zu den schönen Funden:agree:. Bei mir gibt es nur Frost:grrr:.

    Viele Grüße

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Hexenopa, hallo Heuler,

    danke für die Antworten und für den Hinweis auf s. jurana.
    Kopf hoch ihr beiden, mit jedem vergangenen Tag kommen wir dem Frühling näher.
    Bei mir liegt auch wieder eine geschlossene Schneedecke:bored:

    Gruß Hans

  • Hallo Hans,

    ich hab noch zwei Bilder dieses Österrichischen Prachtbecherlings (Sarcoscypha austriaca) in meiner Fotothek gefunden. Das Foto ist nicht von mir, sondern von einer Dame aus meiner Pilzgruppe in Bad Doberan.

    Viele Grüße

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo,

    ich habe hier auch noch zwei Bilder von Sarcoscypha austriaca.

    Viele Grüße

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Veronika, hallo Heuler,

    tolle Fotos von euch, danke.
    Wurden eure Sarcoscypha austriaca mikroskopisch bestimmt, oder kann mann sie auch makroskopisch unterscheiden? Ich glaube nicht.

    Gruß Hans