Das erste Mal..........

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.989 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Oktober 2014 um 12:16) ist von ThomasL.

  • .......nachdem ich ja schon ne Weile rumschleiche aber bisher nie etwas gefundenes gegessen habe sind uns heute abend auf der Hunderunde 3 frische Semmelstoppelpilze über den Weg gelaufen.
    Ich habe es getan. Ich habe einen Waldpilz gegessen. Selbstgesammelt.
    Auch wenn der nur als Klasse2-Pilz eingestuft wird: mit Rahmsoße und Spätzle waren die besser als jeder Supermarktchampignon.......
    Hammer :) Ich verstehe was Euch begeistert. Und ursprünglich wollte ich nur Färbepilze finden :)

    viele Grüße
    Tina

    *stolzwiebolle*

    P.S. ich hoffe ich habe den Beitrag ins richtige Forum gesetzt und ihr freut euch einfach mit mir. Ich möchte nur meine Begeisterung teilen

  • Hallo Tina,

    ich glaub dir, dass du stolz wie Bolle bist. Die Semmelstoppelpilze sind besser als ihr Ruf.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Tina,

    da kann ich Dich beglückwünschen.

    Aber wieso meinst Du der Semmelstoppelpilz wäre nur ein Pilz 2. Klasse??
    Irrtum.
    Das ist ein hervorragender Speisepilz, den man nur richtig zubereiten muss.
    Ich habe den sehr oft als Soßenpilz zu Nudeln verwendet, mit ganz wenig Zitronensaft mit in der Soße.
    Die fertige Semmelstoppelpilzsoße ließ sich auch sehr gut einfrieren.

    Auch in der Pfanne, artenrein oder mit Pfifferlingen, auch Trompetenpfifferlingen gebraten, nur in Butterschmalz, Zwiebeln, Salz und Pfeffer...sehr gut.

    Und nix ist 2. Klasse, zumindest nie wennman es selbst findet.

    Ich grüße Dich herzlich.
    Hexenopa Julius

  • Zitat

    Das ist ein hervorragender Speisepilz, den man nur richtig zubereiten muss.


    1+
    Ich bevorzuge ihn mit Zwiebeln, etwas Salz und Chilipfeffer. Lecker!

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.