Hallo, Besucher der Thread wurde 4,6k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Was zum Schmunzeln und zum Nachdenken?....

  • Hallo Zusammen,


    gestern sind mir Dinge passiert, die mich als alte Realistin dann doch zum Schmunzeln und Nachdenken gebracht haben.


    Gehe nach der Arbeit gerne mal in den Wald - zum Abschalten - die Seele baumeln lassen - Bewegung und frische Luft tanken - oder, wie es mal jemand in einem Forum so passend formuliert hat: Nach 2 Stunden Pilze sammeln bin ich ein anderer Mensch....


    Laufe also los mit meinem kleinen Weidenkörbchen und schon nach wenigen Schritten findet sich trotz der Trockenheit hier ein kleiner Parasolkopf, ein Semmelporling und kleine Lacktrichterlinge.


    Hinter mir spaziert ein Mann aus dem tiefen Wald und spricht mich an, ob ich etwas gefunden habe. Ich antworte, dass ich eben erst begonnen habe, zeige meine Funde und meine so, dass ich eigentlich immer genug für ein Abendessen mit nach Hause bringe.


    Auch er geht gerne zum Ausspannen Pilze suchen und zeigt mir zu meiner Überraschung 2 wunderschöne feste Steinpilze. Bei uns war das Steinpilzjahr so schlecht, wie schon seit vielen Jahren nicht mehr. Wir sind uns einig. Aber er meint, dass viellleicht nun noch ein paar sprießen, da wir zunehmenden Mond haben.


    Ich stiefele weiter, finde auch viele schöne Pilze wie Trompetenpfiffis, Herbsttrompeten, Goldröhrlinge, 1 Pfiffi .... siehe Bild:



    Nur die Steinis verstecken sich vor mir.


    Da kommt mir ein Gedanke in den Kopf geschossen, den ich vor Tagen irgendwo gelesen habe: Ein Sammler fragt vorher einen Baum, ob er seinen Pilz entnehmen darf und bedankt sich anschließend bei Ihm.


    Fand ich irgendwie nett und auf den letzten Metern zu meinem Auto frage ich in Gedanken meinen Lieblingswald, ob er nicht ein wenig Mitleid mit mir habe. Wenigstens ein kleiner Steini wäre sooo schön...


    ...und ob ihr es glaubt oder nicht: Keine 20 Meter weiter guckt mich eine kleine Steinpilzkappe aus dem Moos an. Mitten auf einem von Sammlern viel belaufenen Weg! Hat sich heute den ganzen Tag vor den Leuten versteckt und zeigt sich ausgerechnet mir, kurz vor Einbruch der Dämmerung!


    Nach ein paar Metern noch so ein kleiner Geselle. Ich kann es echt nicht fassen!


    Habe mich artig bei meinem Wald bedankt und bin strahlend nach Hause gekommen.


    Heute abend gibt es Steinpilz-Sahnenudeln und Lendchen + Salat!


    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

  • [font="Verdana, Arial, sans-serif"]Hallo PilzHex,[/font]
    [font="Verdana, Arial, sans-serif"]Bin ebenfalls Realist.[/font]
    [font="Verdana, Arial, sans-serif"]Hatte aber ein ähnliches Erlebnis. Ich sammle seit Jahren für die Pilzausstellung des Münchner Pilzvereins und habe eine spezielle Stelle, an der ich immer Grüne Knollenblätterpilze finde. Nicht so vor 2 Jahren. Da sich meine Pilz Kolleginnen und Pilz Kollegen darauf verlassen, dass ich in jedem Fall mit einem grünen Knollenblätterpilz zurückkomme, war ich total enttäuscht keine zu finden. So vor mich hin sinnierend sagte ich: Mensch jetzt zeig dich doch mal. Nun kann man es glauben oder nicht, in diesem Moment sah ich einen Meter von mir entfernt ein Prachtexemplar eines grünen Knollenblätterpilzes. Also ich jedenfalls werde in solchen speziellen Situationen auf diesen Trick zurückgreifen.[/font]
    [font="Verdana, Arial, sans-serif"]In diesem Sinn[/font]
    [font="Verdana, Arial, sans-serif"]Liebe Grüße[/font]
    [font="Verdana, Arial, sans-serif"]Thomas[/font]

    Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.

  • Ich kann das sehr gut nachvollziehen, ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht. :)


    "Mein" Lieblingswald, den ich schon Jahrzehnte kenne, begrüßt mich immer wieder mit einem schönen Pfifferling, oder auch mal mit einem Steinpilz. So nach dem Motto: "Schön, dass Du wieder da bist!"
    Ich freue mich jedes Mal so sehr darüber :D
    und
    bedanke mich beim Wald für seine wunderbare Gaben.
    Der Wald ist fantastisch, er ist ein GEBENDER :)


    Wenn ich schlechte Laune habe, gehe ich in den Wald, keine 5 min. später ist meine Seele wie in null komma nix gereinigt, ich bin wieder gut drauf :wink:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo zusammen,
    Eure Erfahrungen und Empfindungen kann ich nur unterstreichen. Großvater hat mir als kleinem Kind beigebracht, die Natur mit offenen Augen und noch wichtiger mit offenem Herzen zu séhen. Keine Gabe aus Wald und Feld als selbstverständlich zu nehmen.


    So ist es ganz natürlich, dass ich meine Freude über den ersten Fund bei jedem Waldgang und auch besondere Funde noch heute 60 Jahre später mit einem lauten Danke ausdrücke und ein ganz warmes Gefühl verspüre. Mag sein, es bringt die Verbundenheit zum Opa oder Kindheit zurück.


    Auf jeden Fall jedoch staune ich jedes mal über die Vielfalt und das Großartige des Waldes. Vielleicht klingt das pathetisch, doch der Wald ist für mich einfach wunderbar und heilsam, ganz so wie Jutta schreibt: Die Seele wird gereinigt, die großen und kleinen Widernisse des Alltags relativieren sich.


    In diesem Sinne wünsche ich allen viele schöne Stunden im Wald,
    Mona

  • Eine wunderbare Geschichte, erst geben, dann nehmen und fest daran glauben.


    Ich glaube fest an Pilzaugen. Manchmal laufe ich durch den Wald und finde nur große, helle Pilze. Nach einiger Zeit wird die Konzentration besser und plötzlich sehe ich auch kleine, braune Pilze. Dann behalte ich einen davon in der Hand und schau ihn immer mal an. Schwupps finde ich noch mehr davon. Als ob die Augen nun genau nach dieser Farbe und Form im Laub suchen würden.
    Zur Seelenreinigung hab ich ein anderes Hobby, Spinnfischen, Brandungsangeln oder Bootsangeln auf der Ostsee. Wasser bis zum Horizont, Wellengeflüster bei Nacht, Sonnenaufgangsmeerforellen.

  • _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.