Frühlings-Weichritterling

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 2.977 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (2. November 2014 um 10:37) ist von Heiko45.

  • Hallo zusammen,

    Folgende Pilze wachsen bei uns momentan in Unmengen im Wald. Hauptsächlich auf Waldwiesen, an Wegen und an Holzlagerplätzen. Meiner (Anfänger-)Bestimmung nach handelt es sich um einen Ritterling und zwar den Frühlings-Weichritterling.

    Eventuell andere Meinungen oder Tips ?



    Danke

    Heiko

  • Hallo Heiko!

    Das sind Fälblinge (Hebeloma), die haben so gut wie nichts mit Weichritterlingen (Melanoleuca) zu tun, außer, dass beides Lamellenpilze sind.

    Riech doch mal bitte dran (unangekratzt, dann angekratzt am Stiel) und gib dir Mühe, die Geruchsnote zu beschreiben!

    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W (1. November 2014 um 22:14)

  • Guten morgen und Vielen Dank für die Hinweise,

    Ich musste eben erst einmal nachforschen was falbe ist. Ich hatte mich bisher nicht mit Fälblingen beschäftigt, da dies, wie man sieht, doch schon das nächste oder übernachste Level ist. Gegen Ritterlinge spricht die typische ( Burggrabenähnliche ) Ausbuchtung der Lamellen ( die bei diesen Pilzen hier eine sehr ähnliche Farbe haben, wie die Huthaut ).
    Der Hut ist Hellbraun/Gräulich, speckig ( leicht schmierig ), das Fleisch weiß, brüchig. Der Stiel fast gleichfarben wie der Hut, faserig, Ringlos, mit leichter Verdickung. Der Geruch ist sehr angenehm Pilzig, vergleichbar mit dem weißen Zuchtchampignon ( Auch nach der Dosis Nasenspray :yay: ) - ich denke hier zielt Ingo auf den Rettichgeruch ab. Sporenpulverfarbe ist Hellbraun/Ocker ( Danke Thomas - spätestens hier wären Ritterlinge aufgrund des weißen Sporenpulvers raus gewesen ).
    Fehler, die ich gemacht sind : Ansicht/Aufnahme der Pilze unter Kunstlicht ( Ist doch ein teilweise erheblicher Unterschied, was die Farben angeht ), kein Sporenadruck, Beim Lamellenansatz geschlampt.
    Fazit - Erst einmal Konzentrieren auf die Standards.
    Ich liebe learning by doing :agree:, deswegen geht´s zur Erholung erst mal in die Pilze.

    Schönes Wochenende

    Heiko

    P.S.: Pilze die ich nicht zu 100 % sicher bestimmen kann, werden natürlich nicht gegessen, sondern dienen nur zu lehrzwecken.