Hallo, Besucher der Thread wurde 6,1k mal aufgerufen und enthält 10 Antworten

Austern, nun mal auf Kiefer....

  • Ich war schon sehr erstaunt, denn ich habe das erste mal meine geliebten Austernseitlinge auf toter Kiefer gefunden...., ich denke, dass es die taubenblaue Variante ist.


    Aber seht selbst....




    Die Ernte wird wohl in der nächsten Woche erfolgen.....:wink:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

  • Hallo Tommi!


    Hast du noch andere Pilzarten am Stamm fotografiert?


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

  • Hallo Ingo,


    kann mich nicht erinnern, dass da noch welche waren, werde ich beim nächsten Besuch mal kontrollieren....:wink:

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

  • Hallo, Tommi!


    Naja, Struktur der Rinde und darunter liegendes Holz (sieht nach Hartholz aus) erinnern mich schon irgendwie an Freds Stamm neulich. :wink:
    Andererseits würde ich das Vorkommen von Austern an Kiefern durchaus für möglich halten.
    Außer Stahlbeton können die theoretisch wohl so ziemlich alles besiedeln.



    LG, pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Gerade die Rinde hat mich auf Kiefer gebracht, auch stehen und liegen dort genügend Kiefern rum....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

  • Hallo Tommi!


    Gerade bei etwas seltenerem Substrat ist es immer gut gewisse Dauerzweifler wie mich mit einem Bildchen der Äste oder mit Begleitpilzen ruhig zu stellen.


    Das nächste mal, wenn das Thema zur Sprache kommt, kann man dann im tiefen Brustton der Überzeugung sagen "Ja, Kiefer und Austernseitlinge, das hatten wir schon, das hat uns der Tommi gezeigt".
    Aber so?


    VG Ingo W


    Edit:

    Zitat

    Gerade die Rinde hat mich auf Kiefer gebracht, auch stehen und liegen dort genügend Kiefern rum....


    Was rumsteht, ist ja eine Hilfe, aber nicht der Beweis.
    Letztens hatten wir sowas an Lärchenholz, weil ja nur Lärchen rumstehen, und die nächste Buche 50 m weiter fort ist.
    Reicht das?

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • nach was sieht denn die Rinde an dem Stamm aus.....für mich sehr stark nach Kiefer....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

  • Hallo Tommi!

    Zitat


    nach was sieht denn die Rinde an dem Stamm aus.


    Ich würde vom Bild her als erstes an Kiefer denken.
    Aber ich irre mich da ab und an mal.


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.


  • :good:


    Hier nach würde meine Bestimmung sogar richtig sein.....

    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke ()

  • Hallo Tommi!


    Ja, manche Dinge lesen sich schon manchmal komisch.
    Wir sind heute ja auch schon mal auf die "sehr selten"-Aussage von Exidia recisa gestoßen. Sollte man wohl auch ändern:
    http://www.123pilze.de/DreamHC/Download/Kreiseldruesling.htm


    Bezüglich der Aussage zum Taubenblauen bleibe ich natürlich recht skeptisch. Ich glaube da nun wirklich nicht an einen Unterschied zu den graublauen hier unter dem Text:
    http://www.123pilze.de/DreamHC…d/Austernseitling1105.htm


    VG Ingo W

    Bezüglich Pilzbildanfragen: Pilz nur von oben ist wie Käfer nur von unten.

    Einmal editiert, zuletzt von Ingo W ()

  • Tja, da ich allerdings ein bekennender Kochtopfmykologe bin, sind mir diese Feinheiten eigentlich egal, ob nun mal ein "so seltener Kreisel..." in meinen Korb gelangt oder nicht:wink:.


    Ich freue mich, wenn ich im Wald sein kann und wenn dann nebenbei auch noch was für die Pfanne oder den Topf abfällt, bin ich glücklich.
    Und wenn dann noch schöne Bilder entstehen, ist der Tag sehr positiv gewesen.......


    Nun euch noch einen schönen 4. Advent...


    Gruß
    Tommi


    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.



    :graduate:

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.