Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k mal aufgerufen und enthält 6 Antworten

Was ist das für ein Wetter ...

  • ..... Keine Pilze! Heute wieder Regen und Gewitter! Aber keine Pilze. Na, sagen wir mal bis auf diese Mumien. Sollten Behangene Faserlinge sein.Jedenfalls hatte ich bisher immer junge Behangene Faserlinge gefunden. Ab jetzt kenne ich (hoffentlich) auch sehr alte Fruchtkörper oder sollten diese Mumien noch andere Faserlinge/Mürblinge sein?



  • Hallo Uwe,


    ja das Wetter ist zum....:angry:. Bei deinen Faserlingen sehe ich auch keine andere Art.
    Im letzten Jahr hatte ich um diese Zeit schon eine ordentliche bandbreite typischer Sommerpilze, vor allem Perlpilze. Mal sehen, was denn nun der August bringt.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Ohhh - auch in Rostock schlafen die Pilze noch?
    Dort werde ich in zwei Wochen nach Schweden über setzen. Ich habe mich bisher im trockenen Süden mit der Hoffnung getröstet, dass ich in Südschweden im August mitten im Cantharellus Paradies anlande mit SteinpilzZugabe
    :omg:


    Sonnige Grüße von Brigitte

    Großes Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen. Wilhelm Busch
    :pk:

  • Uwe, was sind das für komische Pflanzen die einen Hut und einen Stiel haben. Ich meinte ich hätte solche auch schon gesehen, ist aber zu lange her und ich kann mich nicht mehr genau daran erinnern. :party:

    Bestimmungsvorschläge sind immer unter Vorbehalt. Auf keinen Fall sind eine Freigabe zum Verzehr.

  • Zitat von SunnyB pid='22854' dateline='1438293300'

    Ohhh - auch in Rostock schlafen die Pilze noch?
    Dort werde ich in zwei Wochen nach Schweden über setzen. Ich habe mich bisher im trockenen Süden mit der Hoffnung getröstet, dass ich in Südschweden im August mitten im Cantharellus Paradies anlande mit SteinpilzZugabe
    :omg:


    Sonnige Grüße von Brigitte


    Hallo Brigitte
    In Südschweden kann es doch ganz anders aussehen. Wenn du in Küstennähe sein solltest, dann schau auch in die Kiefernküstenwälder. Dort sollte man auch viel interessantes und essbares finden. Kiefernsteinpilze, Sandröhrlinge, Körnchenröhrlinge, Butterpilze,viele Täublingsarten, Brotpilze und ...............
    Sandröhrlinge kann man gut trocknen und Pilzpulver daraus machen!

  • Ja, lieber Uwe, ich bin auf Höhe Trelleborgs bei einer Freundin. Da die sich in den letzten Wochen über den regen beschwert hat, bin ich guter Hoffnung.


    Rügen ist übrigens auch schon länger ein Ziel von mir, damals noch weniger der Pilze wegen. Deine Website hat mir erneut Lust gemacht, die Insel zu besuchen.


    Sonnige Grüße von Brigitte

    Großes Glück entsteht oft durch Aufmerksamkeit in kleinen Dingen. Wilhelm Busch
    :pk:

  • Bei uns (papenburg ) hatten wir laut Regional Zeitung vergangene Woche den höchsten Niederschlag in ganz Deutschland .
    Tatsächlich haben wir ein bisschen was gefunden ! Allerdings keine Steinpilze oder Hexen wie wir gehofft hatten. Dafür aber Unmengen an Blaubeeren ,die jetzt in Form von Marmelade im Kühlschrank weilt.:P Liebe Grüße ...