Hallo, Besucher der Thread wurde 3,8k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

Hallo, möchte mich heute vorstellen!

  • Liebe Pilz-Interessierte!


    Nachdem ich schon einige Zeit lang im Forum mitgelesen habe, und dadurch viel von euch lernen konnte, möchte ich mich heute vorstellen.


    Ich wohne am Wolfgangsee und mache in den Wäldern hier im Salzkammergut immer wieder faszinierende Entdeckungen.

    Trotzphase, Pubertät, Midlife-crises usw. kennt jeder.
    Meiner Meinung nach fehlt hier eine, die ich als "Analytische Phase" bezeichnen würde. Diese ist bei mir so stark ausgeprägt, dass ich meinen Namen POMFUNGA danach gewählt habe. Nachdem ich mich sehr intensiv damit beschäftigt habe, Obstsorten nach ihren Merkmalen zu bestimmen (Pomologie) bin ich nun auch von der Vielfalt der Pilze fasziniert.


    Diese Begeisterung versuche ich auch manchmal Schülern zu vermitteln. Sozusagen die Vielfalt der Pilze mit allen Sinnen erlebbar machen.


    Letzten Herbst durfte ich an einem sehr erlebnisreichen Seminar in Passau teilnehmen.


    Ich freue mich schon auf eine weitere interessante Zeit!
    Roswitha

  • Hallo Roswitha,


    erstmal herzlich willkommen hier im Forum. Was die Bilder anbelangt, ok kann passieren.


    Könntest du bitte deine Aussage in Bezug auf: "[size=4][font="serif"]Meiner Meinung nach fehlt hier eine, die ich als "[/font][/size][size=4][font="serif"]Analytische Ph[/font][/size][size=4][font="serif"]ase" bezeichne" mal kurz erklären??? [/font][/size]



    [size=4][font="serif"]Dein Hinweis auf: [/font][/size][size=4][font="serif"]Trotzphase, Pubertät, Midlife-crises usw verstehe ich nicht, bzw bringe es nicht unbedingt mit Pilze, mit diesem Forum in Verbindung.
    [/font]
    [/size]



    [size=4][font="serif"]Gruss aus Berlin. Heinz
    [/font]
    [/size]

  • Guten Abend Heinz!


    Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass ich versuche alles Mögliche, das ich in der Natur vorfinde, zu untersuchen und es, falls möglich mit einem passenden Namen zu versehen. Mich interessiert daran die Vielfalt des Lebens, die man eben durch genauere Betrachtung entdecken kann.


    Auch wenn ich aus dem Heimatland Siegmund Freuds komme, wollte ich zu seiner Analyse keinen Zusammenhang herstellen. Ich meine es also rein naturwissenschaftlich im Sinn von systematischer Untersuchung.


    Danke, dass du mich auf diese unklare, missverständliche Ausdrucksweise hingewiesen hast. Daran hatte ich nicht gedacht.


    Liebe Grüße
    Roswitha

  • Hallo Roswitha,


    ja, mein erster Gedanke "Freud". Bin vorbelastet. Studiengang Psychologie - Klinische Psychologie. Bei Pilzen hilft das bloss nicht allzu viel. Was natürlich hilft bzw. helfen könnte ist die wissenschaftliche Herangehensweise bei der Pilzbestimmung. Ist aber ein sehr umfangreiches Gebiet. Freu mich auf weitere Beiträge von Dir. Schön ist es, das du Wissen weitervermitteln willst.


    Lieb Grüsse aus Berlin. Heinz

  • Hallo Pomfunga,


    willkommen!
    Es stimmt schon, dass bei Pilzen Gefühle, usw., nichts verloren haben. Entweder weil man einen wissenschaftlichen Ehrgeiz hat und hier vor der Community bestehen muss, oder weil die Pilze verspeisen will und ein kleiner Fehlgriff tödlich sein kann.
    Für mich ist die Auseinandersetzung mit Pilzen auch eine Schule des genauen Hinsehens. Das bringt mir viel, weil ich sonst ein sehr emotionaler und eher kreativer Typ bin, der oft weniger auf Details achtet.


    Heinz, du bist immer auch für eine Überraschung gut. Klinischer Psychologe, so hätte dich nicht eingeschätzt. Toll. :agree:


    lgf

  • Hallo Roswitha,


    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum :pilzherbstzeit002:


    Ich möchte hier aber mal einfügen, dass Gefühle sehr wohl etwas mit den Pilzen als Sammler zu tun hat.


    Ich freue mich jedenfalls immer wie ein Schneekönig, wenn ich endlich mal einen Pilz gefunden habe, hinter dem ich schon so lange her bin; :) oder mich ein Pilz begrüßt, wenn ich den Wald betrete. Allein schon die Vorfreude: "Jetzt gehe ich in den Wald, um Schwammerl zu suchen." ist euphorisierend. :P


    Auf der anderen Seite bin ich unheimlich wütend und traurig, wenn ich feststellen muß, wie unsere Wälder und damit verbunden auch die Pilzplätze durch schweres Fahrzeug regelrecht zunichte gemacht werden :(, oder auch Pilze einfach rausgerissen, zertrampelt werden. Ganz zu schweigen von dem Müll, der in den Wäldern abgelagert wird.


    Ich glaube, dass jeder von uns diese Gefühle beim Schwammerlsuchen hat. :shy:


    Das, was Roswitha beschrieben hat, sehe ich eher als Lebensabschnitte mit allem was dazu gehört an.


    Freud hin oder her :wink:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Lieber Heinz, liebe Jutta, lieber Kowalski,


    danke für eure Antworten.


    Das ist ja grad das Besondere am Pilzesammeln.


    "Herz und Hirn" sollen beteiligt sein.


    Und ich bin mir durchaus meiner Verantwortung bewußt.


    Ich weiß, dass man mit viel Verstand und Verantwortungsgefühl an die Sache heran gehen muss, wenn man jungen Menschen die Pilzwelt näher bringen möchte.


    Bis bald
    Roswitha

  • Hallo, Roswitha!


    So am Rande: Auch Pilze scheinen irgendwie eine besondere und eigene Psychologie zu haben. Ganz anders natürlich, aber so oft, wie die einen aufs Glatteis führen und was Anderes machen, als sie sollen... :wink:
    Auch dein Löwengelber Stielporling sieht ja irgendwie nicht wirklich so aus, wie er sonst aussieht. Pilz eben, tiefenpsychologisch unergründlich.


    Passt schon.


    Abseits der Ironie: Herzlich Willkommen!


    Deine Vorstellung verschiebe ich dennoch zu den Vorstellungen.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.