Einfach schöne Pilze ;)

Es gibt 6 Antworten in diesem Thema, welches 3.830 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (31. Oktober 2016 um 18:00) ist von antoff.

  • Nabend,

    ich poste diese Pilze, die ich gestern und heute gesehen habe, jetzt einfach mal, weil ich sie ausgesprochen fotogen finde :)

    Und ich habe auch keine Ahnung, was das für welche sind, vielleicht weiß das ja jemand...

    Zu Bild 3.: Sind das stropharia semilanceata? Nur interessehalber, Pilze esse ich nicht als Drogen, sondern kulinarischer Genüsse wegen ;)

    1.

    2.

    3.

    Allen einen schönen Sonntag Abend :)

    Edit: Ich weiß nicht, warum das 1. Bild verdreht ist, wenn man darauf klickt, erscheint es richtig.

    Einmal editiert, zuletzt von Rotkäppchen (30. Oktober 2016 um 18:54)

  • Hallo Rotkäppchen,
    ich versuche mal eine Bestimmung deiner Pilze, sehen wirklich sehr schön aus.
    Der erste ist ein Schüppling und ich würde ihn als Pinselschüppling bezeichnen.
    Der zweite müsste der Zunderschwamm sein.
    Beim dritten sieht man zwar die Lamellen nicht, aber es sind Helmlinge. Ich könnte mir fast vorstellen, dass aus dem Stiel, wenn man ihn abgebrochen hätte, weiße Milch ausgetreten ist, dann wäre es vielleicht der weißmilchende Helmling.
    Viele Grüße
    Matthias

  • Der unterste ist kein Psylo, sondern Mycena sp. , zur genaueren Bestimmung bräuchte man mehr Details. lgk

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

    Einmal editiert, zuletzt von Kowalski (30. Oktober 2016 um 21:06)

  • Mycena kann man verwechseln - ist mir auch schon beim flüchtigen Blick passiert.
    (Rötling). Es werden mehrere Gattungen zumindest beim flüchtigen Blick mit Mycena verwechselt.

    Die vermutete Gattung hingegen wird oft mit Psathyrella und kleinen "Tintlingen" (bestimmt nicht mehr Coprinus) verwechselt.

    Gruß,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

  • Thorsten: ja, das ist richtig. Ich war in dem Moment so befangen die Träuschlingsverwandten und damit den Kahlkopf auszuschließen, dass ich auf die Mycena-Falle reingestolpert bin. Das oben im Bild - ich kenne sie wirklich nur vom Sehen her - kann selbstverständlich ein Mürbling sein. Mich erinnert er aber an den rosablättrigen Helmling. Aber so von einem Foto aus werden wir das wohl nie wissen. Astro-TV hat Sendeschluss und meine Glaskugel schweigt. ;) LGK

    langsam fange ich an wie ein Pilz zu denken...

  • Hallo Kowalski,

    allgemein: das mit den Mürblingen scheint mir eine häufige Verwechslung zu sein.

    Das bezog sich aber nicht auf Deine Vermutung.

    Mycena möchte ich hier nicht im Geringsten ausschließen :)

    Aber bei so kleinen Pilzen ist "Pilz von oben" viel zu wenig. Selbst mit allen makroskopischen Angaben kommt man dann oft nicht mehr weiter.

    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

  • Hallo zusammen,
    ihr habt natürlich völlig recht, von oben die Pilze zu bestimmen, ist natürlich etwas gewagt. Ich hatte letztens allerdings den weißmilchenden Helmling gefunden (und, naja, hoffentlich richtig bestimmt), der zumindest von oben genauso aussah wie die hier gezeigten Pilze. Klar, muss natürlich nichts heißen ...
    Viele Grüße
    Matthias