Helmling aus Österreich

Es gibt 3 Antworten in diesem Thema, welches 1.882 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (1. November 2016 um 17:57) ist von Beorn.

  • Und wer kann diesen Helmling genauer einordnen?

    Fundort: Österreich, St. Michael im Lungau, ca. 1000 m ü.N.N., dichter Fichtenwald auf moorigem Grund.
    Fundzeit: 8. August 2016.

    Gruß und Dank,

    Codo

  • Auch wenn wir wahrscheinlich zu keinem Ergebnis kommen:

    Ein Blick unter den Hut ist oft interessant.
    So können wir um die Gattung wetten :)

    Viele Grüße,
    Thorsten

    Keine Verzehrfreigabe im Forum: Ich rate hier im Forum gerne bei Pilzbildern mit.
    Wer basierend auf meine Rateversuche Pilze verspeist ist mutig.
    Im Umkehrschluss verpasst man nicht zwingend eine kulinarische Mahlzeit, wenn man einen Pilz nicht verspeist, welchen ich hier Giftpilz nenne.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.

    Ich würde auch ohne Blick unter den Hut ziemlich sicher einiges drauf setzen, daß das ein Dunkelsporer ist und in die Gattung Galerina gehört.


    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.