Hallo, Besucher der Thread wurde 6,1k mal aufgerufen und enthält 8 Antworten

"siamesischen Zwillinge"

  • Hallo Zusammen,
    brauche mal wieder Eure Unterstützung in Sachen Pilzbestimmung.:blush:


    Habe heute erstmalig diese "siamesischen Zwillinge" gefunden,


    Fundort: Misch- und Fichtenwald, in einer Grube versteckt,
    Geruch: kann ich nicht eindeutig sagen, jedenfalls nicht pilzlich, aber auch nicht abartig.
    Nach Anschnitt keinerlei Verfärbung, kein Grünstich (vielleicht muß ich länger warten)


    Kann es sich um den Porphyrellus Porphyosporos????? (Blauender oder auch Düstererr Röhrling) handeln??






    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

  • Hallo Jutta,


    nun er sieht schon aus wie ein Porphyr-Röhrling,
    den Geruch lassen wir mal weg, der wird eh von fast jedem anders aufgenommen.
    Aber vom Geschmack her sollte er dann bitterlich oder schärflich sein ( könnte man an den Röhren schmecken), die Rötung oder die blau-grüne Verfärbung im Anschnitt hatte ich auch nicht immer wahrnehmen können.


    Wenn der Stiel leicht samtartig überzogen sein sollte, ist er es bestimmt, der Fundort passt auch, wobei er unter Laubbäumen recht selten vorkommt, eher unter Tannen, Fichten und Kiefern.


    VG Julius


    P.S.: Am Rennsteig in Thüringen kenne ich eine Stelle, da steht er an einem Wegrand entlang eines Waldstückes auf gut einen Kilometer Länge, einer nach dem anderen :)

  • Hallo Harry und Julius,


    Danke für die prompte Antwort.:agree:


    Habe gerade ein Stückchen vom Pilz probiert, auch Röhrenanteil, allso Geschmack ist weder bitterlich noch scharf, eher angenehm.:D


    Schnittstellen auch nach ca. 2 Stunden silbrig glänzend.
    Stiel ist, wie du beschrieben hast, Julius, samtig überzogen.


    Ist der Pilz eigentlich essbar???:hmmm:
    Meine Bücher sind da zwiespältig. Habt Ihr diesen Pilz schon mal gegessen?

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    Einmal editiert, zuletzt von lactarius ()

  • Zitat von lactarius pid='3583' dateline='1376569288'

    Habt Ihr diesen Pilz schon mal gegessen?


    Hallo Jutta,


    der schmeckt muffig, erdig und ist höchstens in geringer Menge im Mischgerichten zu gebrauchen.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Hallo Julius, Hallo Jörg,


    Rindenmulch igitt,:sick:


    Ich bin froh, dass ich noch alle meine Zähne habe:D, die möchte ich nicht unbedingt an so'n stück Holz verlieren, hahaha.:wink: :grrr:


    Habe den Düsterling schon entsorgt, auf natürlich Weise, ab in den Kompost.


    Danke nochmals für Eure Beiträge:agree:

    Grüße aus dem schönen Niederbayern :P


    Jutta


    --------------------------------------------------------------------------
    Essensfreigaben gibts nur beim Pilzberater vor Ort , Bestimmungsvorschläge meinerseits sind keine Essensfreigaben

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.