Hallo, Besucher der Thread wurde 2,3k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Pilzbestimmung

  • Hallo,


    heute war ich wieder auf Entdeckungstour und habe folgende Pilze gefunden.
    Bitte helft mir sie zu bestimmen.
    Erstmal alle Pilze zusammen.


    Ich glaube das sind Maronen aber bei dem Druck auf die Röhren
    werden sie nicht blau, das finde ich komisch.
    Im Wasser verliert der Hut Farbe und ist sehr glitschig.




    Das sind Giftpilze, die Schwarzen sind sehr leicht und stinken nach Schimmel.
    Der andere ist Pantherpilz, da er nicht wie Perlpilz rosa wird nach einer Verletzung und bleibt immer weiß. Außerdem ist der Hut grau und nicht wie bei Perlpilz braun.


    Zwei Rotfußröhrlinge die ich schon gut kenne sind auf die ersten Bilder.


    [size=2]Bei den letzten zwei bin ich mir nicht sicher was das ist. Sie schauen wie [font="Arial, sans-serif"]Birkensteinpilze aber sie blauen am Schwamm beim Druck, Birkensteinpilze blauen aber nicht.[/font][/size]
    [size=2][font="Arial, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Arial, sans-serif"][/font][/size]
    [size=2][font="Arial, sans-serif"]
    [/font]
    [/size]
    [size=2][font="Arial, sans-serif"]
    [/font]
    [/size]



    [size=2][font="Arial, sans-serif"]Danke Voraus[/font][/size]

  • Hallo Andrej81,


    eine nette kleine Aufsammlung. Auf dem ersten Bild rechts sind zwei Rotfußröhrlinge zu sehen. Bis auf den dunklen Röhrling sind alle übrigen Maronen, auch wenn der eine oder andere nicht blaut, sowas kommt vor. Der dunkle Röhrenpilz ist ein Strubbelkopfröhrling und ungenießbar.
    Deinen vermeintlichen Pantherpilz halte ich für den Grauen Wulstling/ Grauer Perlpilz. Die Knolle ist mir zu rübenähnlich, der Pantherpilz hat eine andere Knollenform.

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    Danke für Aufklärung.
    Ich habe mir die Maronenbilder im Internet angeschaut und das stimmt sie sehen nicht alle gleich aus, je nach dem in welchem Stadium sie sich befinden schauen Maronen ein wenig anders aus.
    Mein Panther Pilz ist ein Grauer Wulstling, habe mehrere Bilder im Internet verglichen ein eindeutiger Merkmal auch entdeckt.
    Sein Ring ist stark geriffelt wie bei einem Perlpilz.

  • Hallo.


    Die Bestimmungstips hat veronika schon gegeben, daran ist aus meiner Sicht nichts zu rütteln. Etwas schmunzeln musste ich an dieser Stelle:

    Zitat von Andrej81 pid='39370' dateline='1503511477'

    Hallo,


    Das sind Giftpilze, die Schwarzen sind sehr leicht und stinken nach Schimmel.


    Bitte nicht übel nehmen, ist auch nicht schlimm oder so. Aber: So funktioniert das nicht mit giftig / ungiftig.
    Auch Strubbelkopfröhrlinge (Strobilomyces strobilaceus) sollen zwar nicht besonders schmecken, sind aber wohl ungiftig. Dürfte aber Geschmackssache sein wie beim Düsteren Röhrling (Porphyrellus porphyrosporus) oder beim Rehbraunen Dachpilz (Pluteus cervinus s.l.). Dagegen gibt es Pilze, die ja ganz toll und lecker aussehen, aber gar nicht gut bekömmlich sind, wie zB Ölbaumtrichterling (Omphalotus olearius + Omphalotus illudens), Kegelhütiger Knollenblätterpilz (Amanita virosa), Löwengelber Raukopf (Cortinarius limonius), Riesenrötling (Entoloma sinuatum)...
    Herbsttrompeten (Craterellus cornucopioides) müssten dagegen tödlich giftig sein, und erst recht Flockis (Boletus erythropus), mit dem warnroten Steil und Poren und den gruselig - gefährlichen Verfärbungen. :wink:
    Pilze muss man kennen um essbar von giftig zu untescheiden. Es gibt keine Faustregeln dafür; jedenfalls keine, die funktionieren.



    LG; pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.


  • [hr]
    ja, ich habe wieder was gelernt. Danke für die Aufklärung.


  • Ich hab die Strubbelköpfe schonmal gegessen - schmecken meiner Meinung nach extrem nach Erde :D


    Stand in einem älteren Pilzbuch als "Minderwertig" drin (Der Sandröhrlich war da auch Minderwertig!)

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.