Hallo, Besucher der Thread wurde 3,9k mal aufgerufen und enthält 13 Antworten

Mit Steinpilzen werd ich doch noch warm

  • Hi,


    nachdem ich dieses Jahr ungefähr ein dutzend Mal erfloglos in den Pfälzer Wald gefahren war, kratzte ich gestern, bei malerischem Wetter, noch einmal jedes Körnchen Motivation zusammen und machte mich auf.




    Im Wald angekommen ernüchterte ich direkt. Der ganze Wald war trocken.


    Naja, gehe ich eben ein wenig Wandern, dachte ich. Gesagt getan, mit dem Unterschied, dass es entgegen meiner Annahme sogar zu einer Pilzwanderung wurde. :P


    Der ganze Wald stand voller Pilze! Reizker, Täublinge, Flaschenstäublinge, Steinpilze, Flockis, Netzhexen, Parasole usw.


    Hauptsächlich abgesehen hatte ich es natürlich auf die Steinpilze!
    Hier ein paar Impressionen.




    Na, wie viele Steinpilze erkennt ihr?


    Edit: Tut mir leid für die schiefen Bilder, aber die vertikal aufgenommen Bilder bekomm ich nicht gedreht!

  • Hallo Bücherwurm,


    hast Du die Bilder eventuell per Smartphone/Tablet hochgeladen?
    Da funktioniert die "Drehung" des Fotos zumindest bei mir nicht.
    Ich denke Heuler22 hat die Fotos heruntergeladen, per PC Software gedreht und wieder per PC hochgeladen.


    Gruß

  • Zitat von Schleimchen pid='39402' dateline='1503573734'

    Hallo Bücherwurm,


    hast Du die Bilder eventuell per Smartphone/Tablet hochgeladen?
    Da funktioniert die "Drehung" des Fotos zumindest bei mir nicht.
    Ich denke Heuler22 hat die Fotos heruntergeladen, per PC Software gedreht und wieder per PC hochgeladen.


    Gruß


    Ja, per Handy und mit meinen Programmen kann ich da nichts ändern.


    Nur irgendwie hab ich jetzt das Ziel meines Beitrags verfehlt, weil wir anstatt über Pilze von Pc Software reden. :cheeky:

  • Hallo Bücherwurm,


    sehr schöne Steinpilze! Ich habe festgestellt, daß Steinpilze eher Wärme lieben. Wenn der Boden einige Zeit feucht genug war, um das Mycel auszubilden, kommen sie oft an sehr warmen Tagen in größeren Trupps heraus. Ich vermute, daß sich die Pilzfliegen, welche die Vermehrung sicherstellen, dann besser fliegen oder sich entwickeln.


    Oft kommt man in den Wald und findet nach solchen Hitzetagen überall vergammelte Pilze und ärgert sich, daß man nicht bei über 30 Grad schwitzend die Steilhänge abgesucht hat....


    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzHex` ()


  • Hi PilzHex,


    deine Beschreibung passt genau auf die zurückliegenden Umstände. Feucht war es die letzten Wochen, doch erst jetzt kamen die ersten Fruchtkörper.


    Bei 30 Grad Pilze sammeln, find ich ok. Aber dann noch an den Steilhängen....? Bei dir ist die Liebe zum Pilz wohl grenzenlos?! :P

  • Hallo Bücherwurm,


    puhhh ja, es gibt hier einfach ziemlich viele Pilzsammler für das bisschen Wald. Also bleibt einem nix anderes übrig, als die Hänge hinabzukraxeln und die feuchten finsteren Senken abzusuchen, in denen sich die Steinis gerne verstecken. Und die geht es dann mit hoffentlich vollem Pilzkorb wieder rauf.


    Bei den Pfiffers ist es andersrum - da geht es steil rauf in den Tannenhochwald...


    Nun ja, daher auch mein Nachsatz: Lieber in die Pilze als ins Fitnessstudio... Das kann ich mir echt sparen....


    Übrigens hab ich heute bei 30 Grad früh Feierabend gemacht und bin kurz ab in die Löwensteiner Berge - und was soll ich sagen - die Steinis haben nur auf mich gewartet, ausnahmsweise war ich wohl mal die Erste im Wald. Dort war es übrigens fast 5 Grad kühler und schön luftig - ein richtiges Vergnügen nach 6 Stunden Großraumbüro....



    LG


    PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

    Einmal editiert, zuletzt von PilzHex` ()

  • @PilzHex':


    Hauptsache du hast eine Methode, die dich sicher zum Pilz führt. Wenn der Aufwand umso größer ist, freut man sich am Ende auch mehr über den Erfolg!


    Stichwort Fitnessstudio:
    Was gibt es besseres als das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden? :cheeky:


    Das freut mich für dich. Glückwunsch für den tollen Korb. Da wird man ja fast neidisch!


    Obwohl ich eigentlich auch nicht zu klagen brauche! :wink:



  • :) Bis jetzt behält er aber sein Geheimnis.


    Ja, das war ein Parasol. Genauer gesagt waren es 7 Stück auf einem Fleck!


    Das ist ein guter Tipp. Bis jetzt bin ich aber vom bitteren Bruder verschont worden! Teu teu teu!

  • Na, das ist doch mal eine prächtige Ausbeute!


    Fast nocht mehr als über die Steinis habe ich mich heute gefreut, daß noch eine Hand voll Mohrenkopfmilchlinge, ein paar Pfiffers und schöne Maronen zu finden waren. Außerdem 2 kleine Rotkappen und einige Semmelstoppel.


    Ich liebe die Pilzvielfalt und bin nicht so der übermäßige Steinpilzesser. Ein Teil davon wurde heute in der Familie verteilt. Die leckeren Mischpilze sind schon verdrückt...


    Oft gehe ich auch nur wegen der Bewegung, Ruhe und guten Luft in den Wald mit einem ganz kleinen Pilzkörbchen. Uns reichen 2 Handvoll Pilze zum Abendessen. Wenn ich wieder etwas brauche, ziehe ich einfach erneut los...



    LG PilzHex`

    _________________________________________


    Lieber in die Pilze als ins Fitness-Studio!

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.