Hallo, Besucher der Thread wurde 924 mal aufgerufen und enthält 3 Antworten

Bitte um Mithilfe bei der Pilzbestimmung Egerling?

  • Liebe Pilzkenner,
    diesen schoenen Pilz hab ich heute Morgen auf einer Wiesenlichtung im Kiefern-Birkenmischwald im Gras gefunden. Ich konnte ihn aber nicht aufgrund seiner Eigenschaften in der App oder auf der Webseite identifizieren und bitte um Mithilfe.
    Sandort Nowosibirsk.


    [ul][li]Durchmesser des Hutes: 6cm[/li][li]Länge des Stiels: 10cm[/li][li]Beschaffenheit des Stiels: fest, faserig[/li][li]Höhe des gesamten Fruchtkörpers: 15cm[/li][li]Beschaffenheit des Hutes: trocken[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers auf Druck: keine[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers im Schnitt: keine[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers nach einer gewissen Zeit: leicht grau-braun[/li][li]Farbe der Lamellen: weiss[/li][li]Beschaffenheit der Röhren/Lamellen: nicht gut einsehbar[/li][li]Sonstige Besonderheiten die Fruchtschicht betreffend: insgesammt fest[/li][li]Geruch: pilzig angenehm... nicht intensiv[/li][li]Standort, Bäume in der Nähe: sandige Waldlichtung unter Kiefern, am Stiel kleben Kiefernnadeln und abgestorbenes Gras.[/li][li]Ökologie des Bodens : eher sauer Sand und Kiefern[/li][li]evtl. Sporenpulver (vor allem bei Täublingen): k.A.[/li][li]evtl. Geschmack (nicht immer!!!) k.A.[/li][/ul]

  • Zitat von Ereinion pid='40601' dateline='1506059045'

    Liebe Pilzkenner,
    diesen schoenen Pilz hab ich heute Morgen auf einer Wiesenlichtung im Kiefern-Birkenmischwald im Gras gefunden. Ich konnte ihn aber nicht aufgrund seiner Eigenschaften in der App oder auf der Webseite identifizieren und bitte um Mithilfe.
    Sandort Nowosibirsk.


    [ul][li]Durchmesser des Hutes: 6cm[/li][li]Länge des Stiels: 10cm[/li][li]Beschaffenheit des Stiels: fest, faserig[/li][li]Höhe des gesamten Fruchtkörpers: 15cm[/li][li]Beschaffenheit des Hutes: trocken[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers auf Druck: keine[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers im Schnitt: keine[/li][li]Verfärbung des Fruchtkörpers nach einer gewissen Zeit: leicht grau-braun[/li][li]Farbe der Lamellen: weiss[/li][li]Beschaffenheit der Röhren/Lamellen: nicht gut einsehbar[/li][li]Sonstige Besonderheiten die Fruchtschicht betreffend: insgesammt fest[/li][li]Geruch: pilzig angenehm... nicht intensiv[/li][li]Standort, Bäume in der Nähe: sandige Waldlichtung unter Kiefern, am Stiel kleben Kiefernnadeln und abgestorbenes Gras.[/li][li]Ökologie des Bodens : eher sauer Sand und Kiefern[/li][li]evtl. Sporenpulver (vor allem bei Täublingen): k.A.[/li][li]evtl. Geschmack (nicht immer!!!) k.A.[/li][/ul]


    Ohne Schnittbild (Lamellenansatz!) und Sporenpulver-Farbe passe ich.

  • Hi!


    Ui - Nowosibirsk, da bin ich sogar einige Male gewesen! Ich bin zwar kein Experte, aber wenn der Pilz dort gefunden wurde, dann kann es durchaus sein dass es sich um eine Art handelt die hier (in Mitteleuropa) keiner so richtig kennt weil sie hier vielleicht nicht vorkommt. Bin gespannt ob jemand Dir hier helfen kann.


    Ansonsten kannst Du auch in russichen Foren nachfragen, falls Du Russisch kannst, bspw hier http://forum.toadstool.ru

  • Hallo.


    Spannend. :happy:
    Da würde ich ja so gerne noch weitere Bilder aus der Gegend sehen, am liebsten auch von Pilzen draußen in der Natur...
    Was diesen betrifft: Stimmt, das wird schwer. Wie Gerd und Alex schon festgestellt haben. Aber ein wenig annähern kann man sich vielleicht: Denn diese Optik kenne ich von jungen Riesenschirmlingen (Gattung: Macrolepiota), aber auch jungen Egerlingsschirmlingen (Gattung: Leucoagaricus). Auffällig hier: Die erkennbar einfache Ringstruktur (nicht doppelt, wie bei den meisten Riesenschirmlingen). Dennoch gibt es auch da ein paar Arten, die da passen könnten.


    Super wäre natürlich, wenn du an der Stelle nochmal vorbei kommst und dann vielleicht etwas mehr Exemplare und auch weiter aufgeschirmte findest.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.