Endlich Pilze zum Herzeigen

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 3.384 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (13. Oktober 2017 um 12:06) ist von Beachwolle.

  • So lange haben wir die Funde aus anderen Ländern besichtigen dürfen. endlich können auch wir ein Paar Schwammerl herzeigen. Wir haben für uns bekannte aber auch neue Pilze geerntet.
    Als besonders geschmackliches Erlebnis können wir die Eselsohren empfehlen, aber auch der Grünspanträuschling war eine Geschmackspremiere.

    Eselsohren:

    Grünspanträuschling

    Zitterzahn oder Eispilz (mit brauner Hutoberseite)

    Eispilz (weiß gallertartig)

    Orangebecherling

    Reizker

    Fliegenpilz

    blassgelbe Koralle (Bauchwehkoralle?)

    Lila Pilz (Lackbläuling?)

    Herbstlorchel

    Dass wir auch die wunderbaren Hallimasch, Steinpilze, Parasol etc. gefunden haben, freut uns natürlich auch.

    Liebe Grüße an alle und ein abwechslungsreiches Pilze-Suchen

    Willi und Michi

  • Hallo ihr zwei&schöne grüße nach Niederösterreich!
    Da habt ihr ja einige feine funde gemacht, sehr fein.
    Wie machen sich die träuschlinge in der pfanne?
    Die koralle wird sehr schwer/mglw. Ohne namen bleiben, beim lila kollegen wär noch ein blick auf die hutunterseite hilfreich gewesen.
    Danke jedenfalls fürs einstellen! Wo seid ihr in nö unterwegs?
    Lg joe

    Einmal editiert, zuletzt von joe (12. Oktober 2017 um 19:01)

  • Joe, den lila pilz haben wir wachsen gelassen, deshalb kein Blick auf die Unterseite. Wir sind im Zentralraum unterwegs und im Waldviertel.

    Matyves, möglicherweise hast du Recht, möglicherweise täuscht auch die Farbe am Foto ein bisschen.

    Joe, die Träuschlinge wurden gesalzen und in Öl gebraten - herrlich

    Willi und Michi

  • Hallo ihr zwei,

    feine Funde.
    Schön auch, daß wieder jemand den kulinarischen Wert der Ohren für sich entdeckt hat!:yay:

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (13. Oktober 2017 um 12:08)