Hallo, Besucher der Thread wurde 2,6k mal aufgerufen und enthält 7 Antworten

Wer kennt diesen Pilz? Groß und Merkant

  • Riecht süßlich und etwa leicht nach Jesmin bzw. Lavendel.. Davon gibt es auch ganz große Exemplare.. Ist das ein guter Fund?

  • Weitere Bilder, selber Pilz wie oben..

  • Könnte es den Mönchskopf bzw. den Riesentrichterling sein?

    [size=2][font="Roboto, arial, sans-serif"]Du lebst damit du dich selbst entdeckst und Bekanntschaft mit der Welt und deinem Schöpfer machst. Die Chance ist in deiner Hand mit der Welt in Klugheit und Umsicht zu reagieren, deine Grobheit zu verfeinern, dein Herz zu reinigen und deine Seele in Balance und Zufriedenheit zu bringen. Und wenn du die Reife erreichst, verlässt du diese Welt wie eine Pustelblume um in die Ewigkeit ein neues Leben zu beginnen.[/font][/size]

  • Hallo Sami !


    Wenn alles die selbe Art ist wie auf den letzten 3 Fotos, dann handelt es sich durchwegs um den Mönchskopf-Trichterling (Infundibulicybe geotropa).


    Gruß Sepp

    Eine Verzehrsfreigabe gibt es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort

  • Bei Jasmin-Geruch sollte man vorsichtig sein.
    [hr]
    Die Papille spricht aber für den Mönchskopf-Trichterling.

    Liebe Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

    Einmal editiert, zuletzt von lvollen ()

  • Ja, das habe ich gedacht. Trichterlinge sollte man aber aus meiner Sicht sowieso nicht für Speisezwecke sammeln.

    Liebe Grüße, Lars


    Meine Angaben sind immer ohne Gewähr und können keinesfalls die Bestimmung eines erfahrenen Pilzsachverständigen ersetzen.

  • Hallo, Lars!


    Der Wohlriechende sollte aber vom aussehen her eher ein Doppelgänger des Fuchsigen Röteltrichterlings (Lepista flaccida) sein. Es gibt aber noch Sachen wie zB Clitocybe alexandri (Buchsblättriger Trichterling), der ebenfalls essbar wäre.
    keine dieser arten hätte aber einen solchen abgesetzten Buckel in der Hutmitte.


    Wenn du dir zu Weihnachten den dritten Ludwig - Band anschaffst / schenken lässt, hast du Glück: Da sind die Trichterlinge auch mit drin.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.