Gestern noch einmal Steini, Flocki, Pfiffi, Glucke und Co

Es gibt 2 Antworten in diesem Thema, welches 2.075 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (3. November 2017 um 16:12) ist von joe.

  • Hallo,

    gestern bin ich noch einmal kurz in eines meiner "Lieblings-Wäldchen" um letzte Pfifferlinge einzusammeln.
    Dabei hatte ich überhaupt nicht daran gedacht bzw. auch gar nicht damit gerechnet, daß nun so gar kein Blatt mehr am Baum und der Boden komplett mit Eichenlaub bedeckt war...
    Dieses bunte Wirrwarr, für Farbenblinde wie mich, die blanke Hölle!:abitoff:
    Trotzdem, und am Ende war ich auch ein bisschen stolz auf mich, habe ich doch dort noch ein paar schöne Pilze finden können.
    Letztendlich läpperten sich die Pfifferlinge sogar noch zu einer ganz ansehnliche Menge:


    Knackige, feste Flockenstielige Hexenröhrlinge in ihrem 3. oder 4. Frühling in diesem Jahr:

    Ein Stückchen weiter noch ein paar sehr gute Maronen und ein "Bilderbuch-Steini":

    Zum Ende auch noch eine schöne feste "Portions-Glucke":

    Zu Hause dann, auf dem Weg zum Briefkasten, am Gartenzaun zur Überraschung noch eine Fuhre Violetter Rötelritterlinge. In diesem Jahr auch schon mindestens in ihrem 4.Frühling!:)

    Die Pilz-Mischpfanne am Abend, aus den Maronen, dem Steini, den Flockis, jeweils einer Hand Pfifferlingen und Lepista Nuda sowie ein wenig von der Glucke mit Tomaten, Zwiebeln und fettem Speck, war jedenfalls so mit das Leckerste was ich in diesem Jahr auf dem Teller hatte!!! :)

    LG Thomas

    Einmal editiert, zuletzt von Beachwolle (2. November 2017 um 21:29)

  • Hallo Thomas,

    das das geschmeckt hat kann ich mir gut vorstellen.
    Übrigens....schöne Bilder!

    Danke fürs zeigen.
    Ich werde heute mal eine Runde im Wald drehen. Bin mal gespannt.

    Viele Grüße
    Claus

    [size=2]Auch von mir selbstverständlich keine Essensfreigabe. Sämtliche Darlegungen und Aussagen sind subjektiv und unverbindlich.[/size]