Hallo, Besucher der Thread wurde 3,7k mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Pers. Erstfund: Schwarzflockiger Dachpilz

  • Hallo zusammen,


    Letzten Freitag habe ich in einem Buchenwald an einem morschen Buchenstamm, einen Trupp Schwarzflockige Dachpilze (Pluteus umbrosus) gefunden. Diese seltene Art abzulichten war für mich Schwerstarbeit, weil der Stamm an einem Hang lag und ich dehalb leider nur schnelle Fixbilder machen konnte. Aber ich freue mich sehr über diesen hübschen Pilz, der gleich für mich ein persönlicher Erstfund war :)


  • Selten ein so tolles Bild gesehn, Deine Fixbilder sind immer noch schöner als mein bestes je sein wird.


    Den Pilz kenn ich auch nicht, zumindest durfte ich den noch nie finden.

  • Hallo Norbert,


    könnte dein Pilz nicht auch der Schwarzschneidige Dachpilz sein? Wo liegen die Unterschiede? Beide haben schwarze Schneiden und dann?


    Viele Grüße

    Viele Grüße


    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock




    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika,
    Tatsächlich ist die genaue Bestimmung von Dachpilzen ohne Mikroskop nicht einfach. Laut Literatur wächst der Schwarzschneidige jedoch an Nadelholz , der Schwarzflockige an Laubholz. Ich fand dieses Exemplar jedoch eindeutig an Buche in ziemlich verwitterten Zustand (die Buche , nicht der Pilz)
    Gruß Norbert

    Das Pilzwissen kriecht mir nach , hoffentlich holt es mich mal ein .

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.