Fransiger Wulstling?

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 2.964 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (23. Oktober 2018 um 11:42) ist von Caja.

  • Ich habe heute 3 Pilze gefunden, die ich für fransige Wulstlinge halte. Gefunden unter einem Haselstrauch

    Der Geruch ist sehr unauffällig, am Stiel etwas stärker...

    Habe mir alle eventuellen Verwechslungspilze angeschaut, danach bin ich immer noch der gleichen Meinung.

    Aber ich hätte gerne eine Bestätigung von jemand der diesen Pilz gut kennt😉

    Anbei die Bilder

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Caja!

    Für die Bestimmung ist gerade bei Wulstlingen die Stielbasis sehr wichtig, auch ein vollständiges Schnittbild sollte man immer machen.

    Wenn sich hier das Velum kleiig - schmierig, irgendwie wie Rahm, anfühlt, dann sollte deine Idee aber gut passen.


    LG; Pablo.

  • Hallo Caja!

    Gemeint war eher der Längsschnitt entlang des Stieles und weniger quer durch! ;)

    lg

    Alex

    Wie bei den Pilzen generell, so sind auch meine Angaben grundsätzlich mit Vorsicht zu genießen!

    Ich bin kein Pilzexperte, nur ein mykologisch interessierter Laie!

    Offizielle Freigaben kann es nur beim Pilzsachverständigen vor Ort geben!

    • Offizieller Beitrag

    Hallo.


    genau, so wie auf den letzten Bildern soll das Shcnittbild aussehen. Ideal wär's dann noch, wenn die Stielbasis mit dabei ist.

    Aber die war ja nun schon ab, nur so zum Merken für's nächste Mal.

    So wie du die Stielbasis (wurzelnd) beschreibst, und das Velum, sollte es schon der Fransige sein.


    LG; Pablo.