heute neues Pilzgebiet erschlossen...

Es gibt 15 Antworten in diesem Thema, welches 14.275 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (22. September 2013 um 18:42) ist von Na Icke.

  • Heute morgen um 6:00Uhr habe ich mich mit einem Berliner Pilzkumpel getroffen und wir sind in die Gegend hinter Gransee gefahren um dort einige neue Gebiete, welche mein Kumpel vor einigen Tagen erschlossen hat, ausgiebig zu testen....

    Wir haben mehr als 20 verschiedene essbare Pilze gefunden. Angefangen mit Zigeuner, Flockis, Steinis, Pfiffis, Semmelstoppel.., Perlpilze, Butter-, Gold-, Körnchenröhrlinge, Eselsohren, Schopftintlinge, viele krause Glucken, Maronen, Birken, Lackis, Rotfüßchen, Ziegenlippe, Parasol, Safran, Frauentäubling, Buchenschleimrübling und sehr viele Lila Lacktrichterlinge, welche wir heute stehen liessen....

    Hier nun mal ein Foto unsere Ausbeute von ca. 6 Stunden im Wald.



    weitere Einzelbilder folgen etwas später...:wink:

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke (21. September 2013 um 18:29)

  • Nun noch ein paar Bilder....

    mein persönlicher Erstfund
    - Buchenschleimrübling


    - Schopftintlinge



    - Steinpilze



    123pilze.de/000Forum/index.php?attachment/4229/

    Es geht bald weiter....

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke (21. September 2013 um 23:20)


  • Toll das Du Bilder mit Buchenschleimrübling beigefügt hast, ich hab Die Pilze schon viel gesehen aber konnte nicht ausmachen was sie waren, nun konnte ich Sie sehr gut indentifizieren, nächste mal werde ich ein paar mitnehmen.
    Alle anderen Bilder von den Pilzen sind natürlich auch sehr schön.
    Danke
    Udo

    Die Zukunft gehört den Kindern und Heilpilzen.
    Viele Grüße
    Udo
    :good:

  • Ja Micha,

    das ist mal wieder ein sehr spannender Tag gewesen, denn so eine große Vielfalt hat man nicht so oft zur Verfügung...und die mageren Tage sind absolut ganz weit weg gerückt...:wink:

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • Hallo Admin....


    kannst du bitte die beiden Bilder richtig drehen....

    DANKE

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • Hallo Tommi,

    ich glaube das kannst Du nur selbst. Die Bilder bei dir auf dem Computer drehen, Button "Edit" betätigen, alte Attachements löschen und die neuen am selben Platz einfügen.

    Gratulation zu den schönen neuen Pilzwald und deinen Funden:agree:.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (21. September 2013 um 23:09)

  • Hallo Jörg,

    danke, und mit dem drehen muss ich mal versuchen....

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • leider kann ich das nicht selbst, ist als Hochformat fotografiert und hochgeladen, wird hier als Querformat angezeigt, habe nun um 90grad gedreht....wird allerdings mit 180 grad Drehung angezeigt....

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

  • Ich versuche es einmal.

    Geht doch????

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

    Einmal editiert, zuletzt von Heuler22 (22. September 2013 um 00:04)

  • 20 min. im Wald....die Ausbeute ....an

    - Glucken




    im nächsten Waldstück dann Massen an

    - Zigeunerpilzen



    dann die seltenen

    - Eselsohren

    - Schirmpilze ca. 60cm hoch und Durchmesser fast 40cm

    weiter geht es demnächst...
    [hr]

    Zitat von Heuler22 pid='4840' dateline='1379801026'

    Ich versuche es einmal.


    Geht doch????

    VG Jörg


    :claps::good::bravo::blowkisses:

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke (22. September 2013 um 00:11)

  • so, nun bin ich mit dem sichten, sortieren, putzen fertig....in meiner Aufzählung der Funde, habe ich doch glatt den Aniszähling vergessen:wink:

    hier nun mal einige Bilder ...


    nun einige Steinis, Flockis, Birkenpilze...

    Semmelstoppelpilze

    Pfifferlinge

    Sammlung von Eselsohren, Aniszähling, Safran und einer kleinen Glucke...

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate:

    Einmal editiert, zuletzt von Na Icke (22. September 2013 um 10:00)

  • Hallo Tommi,

    ich sag da einfach mal WOW !!!
    Das sind ja Superfunde :agree:

    Da bin ich ja mal neugierig, wie sich dieses Waldstück noch entwickelt.

    Der junge Mann den ich in meine ehemaligen Steinpilzwälder geschickt hatte, der hat sich auch noch einmal bei mir gemeldet, dort sieht es lange nicht so gut aus wie jetzt bei Dir.
    Also echt, ich glaube ich werde neidisch auf Deinen neuen Wald :D

    Viel Erfolg dort noch.
    Bis bald.

    VG Julius

  • So ein Waldgebiet wie dieses habe ich auch noch nicht gesehen, Kieferschonungen mit alten Eichen irgend wo mitten drin, Buchenwälder, wo einige Kiefern und Fichten reingestreut sind, am Rand Birken, ehrlich, nur super, was man an Hand der verschiedensten Funde ja auch erkennen kann.Sehr weitläufig, so dass man wirklich kaum andere Pilzsammler trifft.

    Bin mal gespannt, wie es dort im Winter mit den reinen Winterpilzen aussieht.

    Gruß
    Tommi

    ----------------------------------------------------------------------------------
    Mitglied der Pilzfreunde in der Gemeinnützigen Gesellschaft Wismar e.V und der Pilzfreunde e.V.


    :graduate: