Hallo, Besucher der Thread wurde 429 mal aufgerufen und enthält 1 Antwort

Vielgestaltige Holzkeuele

  • Hallo, Toni!


    Makroskopisch können sich die Vielgestalte (Xylaria polymorpha) und die Langstielige (Xylaria longipes) gelegentlich sehr ähnlich sehen - also dei Variationsbreiten überlappen da ein Stück. Da polymorpha an allerhand Laubholz (und gelegentlich auch an Ahorn) vorkommt, und die Langstielige neben Ahorn gelegentlich auch an anderem Laubholz, fällt das Substrat als Trennmerkmal weg.

    Ich kann das bei deinem Fund nicht erkennen, kenne mich aber ja generell mit Kernpilzen nicht gut aus.


    Richtig erkannt jedenfalls: Die schwarzen Kügelchen unter der Oberfläche sind die Perithecien, darin werden die Asci gebildet. Sowas nennt sich ein Sammelfruchtkörper, die Perithecien wären die einzelnen Fruchtkörper, sind nur eben in einer größeren Konstruktion eingebettet. Das Fleisch unter bzw. um die Perithecien nennt sich Stroma.
    Viele Kernpilze machen das so, ihre Einzelfruchtkörper durch ein größeres Stroma zu verbinden und einen Sammelfruchtkörper zu bauen: Neben den Holzkeulen verhalten sich so zB auch alle Kohlenbeeren (Hypoxylon s.l.), also Kohlenkugelpilze (Daldinia), die allermeisten Kissenpustelpilze (Hypocrea s.l.) und so weiter.



    LG, Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.