Hallo, Besucher der Thread wurde 253 aufgerufen und enthält 5 Antworten

letzter Beitrag von Beachwolle am

Bitte um Mithilfe..

  • Hallo und herzlich willkommen!


    Alle Hobbymykologen freuen sich immer über Zuwachs an neu Interessierten, die ihre Leidenschaft teilen :thumbup:.


    Inhaltlich:

    Dein Pilz ist leider hier nicht bestimmbar. Diese kleinen, braunen Pilze (oft auch "little brown mushrooms") sind ohne Fachliteratur, Erfahrung und Mikroskop äußerst schwierig. Wenn du mehr zu deinem Fund erfahren willst, könntest du einen Pilzsachverständigen in deiner Nähe aufsuchen. Für den Verzehr ist sowieso kein derartiger Pilz geeignet.
    Am Anfang würde ich leichter zu bestimmende Gattungen/Familien wie Röhrlinge in den Fokus rücken. Nicht zur zwecks Erfolgserlebnis. Da kann man zum einen sein Auge für wesentliche makroskopische Merkmale schulen, braucht für die Bestimmung kein Mikroskop und zum anderen gibt's da auch etwas fürs leibliche Wohl ohne dass man das Risiko einer Verwechslung mit stark giftigen Pilzen hat. Oft bieten PSV auch Exkursionen oder Kurse an, vielleicht auch in deiner Nähe.

    Off-topic:

    Wir freuen uns immer über neu Interessierte, es wäre jedoch schön bei seinem ersten Beitrag keinen Einzeiler zu verfassen und ein bisschen (natürlich ohne Name, Anschrift) von sich und seinem Bezug/Motivation zur Pilzwelt preiszugeben. Solche kurze Anfragen über kleine, braune Wiesenpilze werden nämlich oft von Leuten, die sich Psilocybin haltige Pilze bestätigen lassen wollen (Magic_Mushrooms, Rauschpilze) benutzt und könnten daher zu Zweideutigkeiten führen.


    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige DGfM, BMG oder Pilzberater BMG vor Ort geben!

    Einmal editiert, zuletzt von Steigerwaldpilzchen () aus folgendem Grund: Einschub "Empfehlungen"

  • Danke Steigerwaldpilzchen für die Antwort. Ich interessiere mich hauptsächlich für Speisepilze, aber auch um deren andere Eigenschaften, die sehr interessant und vielfältig sind bei diesem Organismus. Die psychedelische Wirkung von bestimmten Pilzen weckt auch meine Neugier, warum auch nicht? In diesem Fall wollte ich tatsächlich erfahren, ob es sich um solch einen Pilz handelt, aber wenn das in diesem Forum nicht gewünscht ist, zeige ich Verständnis dafür und beschränke meine Beiträge auf, ..naja, hat dieses Forum eig. einen bestimmten Schwerpunkt, oder wird außer dem psychoaktivem Bereich alles erfasst? Jedenfalls freue ich mich registriert zu haben und auf spannende Erfahrungen, lg

  • Hallo Rmz, :)


    schön das du geantwortet hast, dies zeigt auch dass du dich einbringen möchtst und nicht in's nächste Forum weiterziehst, weil dir dein Pilz nicht bestimmt wurde. Wir freuen uns über deine Beiträge.


    Eigentlich wird hier über jede denkbare Pilz-Thematik diskutiert und darüber hinaus. Es gibt mehrere Unterforen zu diversen Schwerpunkten wie z.B. Pilzzucht aber auch für psilocybinhaltige Pilze. Dort ist die Diskussion über diese Arten ausdrücklich erwünscht. Allerdings muss man für die Freischaltung der Administration eine Ausweiskopie zuschicken, damit die Anonymität des Internets keine möglichen Straftaten verschleiert (nehme ich an).


    LG Steigerwaldpilzchen

    Bestimmungen anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Sichere Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige DGfM, BMG oder Pilzberater BMG vor Ort geben!

  • Hallo Rmz,


    herzlich willkommen hier im Forum!

    Sicherlich war dein Einstand nicht ganz glücklich, werden Anfragen dieser Art auf Grund des meist deutlichen Hintergrunds in der Regel konsequent abgeschmettert.;)

    Aber du hast ja ganz prima reagiert und wenn man es einmal ganz genau nimmt: Wen Pilze generell interessieren, wird sich natürlich automatisch, meiner Meinung nach, auch mit Psylos befassen!

    Zudem, in Zeiten wo solche Gifte wie Nikotin oder Alkohol gesellschaftsfähig sind und sogar staatlich anerkannt und beworben werden dürfen, wünschte ich mir schon einen etwas objektivieren Umgang, nicht zwangsläufig Duldung!, mit diesen Pilzen. Strikte Verbannung halte ich für scheinheilig!


    LG Thomas

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.