Hallo, Besucher der Thread wurde 1,6k mal aufgerufen und enthält 9 Antworten

ggf. Parasol- bzw. Schirmlings-Funde

  • Hallo Zusammen,


    wir haben auf unseren heutigen Spaziergang einige (vermutlich) Schirmlinge entdeckt.

    Da wir selbst vor etlichen Jahren Parasol-Pilzmyzel in unseren Garten ausgesetzt haben und seitdem jährlich Riesenschirmlinge ernten können, sind wir uns aber bei den gefunden Pilzen nicht 100%ig sicher.

    Die Gründe:

    • Die gefunden Pilze sind deutlich kleiner als die "gepflanzten".
    • Der Geruch scheint mir etwas strenger bzw. intensiver.
    • und ich meine farblich sind auch einige kleine Abweichungen zu beobachten.

    Aber nun zu den Findlingen:


    Gefunden auf den Übergang zwischen einer Wiese und einen überwiegend Laubwald, ziemlich genau am äußersten Rand dieses Waldes.

    Die Pilze standen nicht direkt in Gruppen, sondern es war immer mindesten 1m vom nächsten entfernt.

    Von der Hutgröße waren Pilze von ca. 8cm bis 15cm vertreten.

    Die Lamellen sehen am Rand aber aus, als hätten die Pilze theoretisch etwas größer werden können, aber die Bedingungen nicht ganz gepasst zu haben(wirkt irgendwie etwas vertrocknet).

    Lamellen sind außerdem Hell-Beige und bilden schon weiße Sporen.

    Die Stiele waren sehr lang, Holzig und mit einer Natterung versehen.

    Innen war der Stiel hohl und hat sich an der Anschnittstelle sofort rötlich/dunkel verfärbt.

    Außerdem war am Stiel ein verschiebbarer Ring zu finden und es gab gegen Ende des Stiel keine Knollenbildung zum Boden.


    Wir vermuten schon stark, dass es sich um einen Schirmling handelt, nur eben nicht um die selbe Art die wir bisher kannten.

    Ich hoffe Ihr könnt uns bezüglich der Pilzbestimmung etwas auf die Sprünge helfen :)


    Viele Grüße und ein erholsames Wochenende wünschen

    Stefan und Diana

  • Also einfacher lernt man grundlegend über Pilze im Pilzverein oder bei Exkursionen.

    Aber generell haben Riesenschirmling genatterte Stiele und röten nicht bei Verletzung.

    Safranschirmlinge haben glatte Stiele und röten bei Verletzung.

    Lg jens

  • Hallo,

    Wäre aber auch zu schön gewesen, direkt um die Ecke so eine Quelle zu haben

    das habt ihr doch. Die sind eigentlich recht standorttreu und dürften bei entsprechender Witterung auch in den nächsten Jahren wieder auftreten.


    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • hallo!

    viel ahnung habe ich nicht.würde trotzdem zu dem prasolpilz dentieren.

    stiehl,rosette.sind aber auch ältere exemplare.safran schirmpilze verfärben

    sich nach stiehlschnitt.dreh den stiehl raus und auch dort verfärbt es sich.

    mfg mykokron

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.