Welcher Pikz?? Ev. Grünblättriger Schwefelkopf??

Es gibt 4 Antworten in diesem Thema, welches 2.264 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (8. November 2019 um 14:15) ist von Beorn.

  • hallo!das ist kein grünblättriger schwefelkopf.

    hutform größe und farbe passen nicht.stiehl isit viel zu dick.

    schwefelkopf mat kleine manschette.lammelenfarbe habe ich nicht gesehen.

    tippe eher auf einen holzritterling.

    es gibt keine online bewertungpsv besuchen.

    mfg.mykokron

  • Hallo,

    ich sehe das wie Uwe. Der kann auch mal etwas kräftiger werden. Eine Manschette hat kein Schwefelkopf, höchstens minimale Velumreste am Stiel.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

    • Offizieller Beitrag

    Salve!

    Genau, Grünblättriger Schwefelkopf (Hypholoma fasciculare) passt hier. :thumbup:
    Das Velum am Stiel kann selten auch mal eine ringartige Zone bilden, normalerweise bleibt es aber mehr am Hutrand hängen und das sieht dann aus wie hier.

    Hutform und Stielhabitus passen ebenfalls perfekt zu Hypholoma fasciculare.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.