Welcher Pilz - Elfenbeinschneckling??

Es gibt 5 Antworten in diesem Thema, welches 2.207 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (12. Januar 2020 um 17:15) ist von Bemoeh.

  • Hallo ans Forum,

    habe wieder eine Bestimmungsanfrage, wer kann helfen?

    Foto vom 10.11.19, Wanderung Lipperland im feuchten Laubmischwald, Eichen Buchen usw..

    Schleimig, feuchter eingerollter Hut, wellige große Lamellen, glasig aussehender Stiel.

    Könnte es ein Elfenbeinschneckling sein?? ;)

    Sonntäglicher Gruß und Dank

    Bernd

  • Hey, :)

    einer der weisen Schnecklinge ist schon soweit richtig, nur ohne die bereits von Jens geforderte Geruchsangabe und Verfärbungsverhalten (u.a. auf Lauge) wirds mit der genauen Art nicht ganz leicht. Ein Elfenbein Schneckling Hygrophorus eburneus wäre schon im Bereich des möglichen, genau so wie seine Doppelgänger H. cossus, H. discoxanthus oder im Falle der Geruchsneutralität ggf. noch mehr.

    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hallo Jens, Tiemo, Uwe,

    auf Grund eurer vielen interessanten Hinweise ( konnte selber nicht mehr anbieten ) habe ich mir die Schnecklingsarten mal angesehen und bin mit euch einer Meinung: Eine genaue Bestimmung ist nur durch meine Fotos so nicht möglich. Bei neueren Pilzfotos werde ich mich bemühen noch mehr Merkmale zu registrieren, trotzdem bleibt eine Fotobestimmung ja immer schwierig.

    Werde die Fotos nur unter allgm. Schnecklinge archivieren.

    Danke für die vielen Infos :thumbup::sun:

    Bernd