awillbu1  Schimmelpilz, Verdorbene Pilze, Verschimmelte Pilze, Vergammelte Pilze, in Goldfarben = Goldschimmel   atod6TÖDLICH GIFTIG! Schimmelpilzgift, Mykotoxine

SYNCEPHALASTRUM RACEMOSUM (SYN. SYNCEPHALASTRUM NIGRICANS, SYNCEPHALASTRUM ELEGANS, SYNCEPHALASTRUM FULIGINOSUM, SYNCEPHALASTRUM CINEREUM, SYNCEPHALASTRUM JAVANICUM, SYNCEPHALASTRUM RACEMOSUM VAR.

PAUCISPORUM, SYNCEPHALASTRUM VERRUCULOSUM) + Z.B. SCHIMMELPILZ PENICILLIUM SPC. USW..., ZYGOMYCOTA, ZYGOMYCETES, MUCORALES, SYNCEPHALASTRACEAE, MEROSPORANGIA... HYPOMYCES CHRYSOSPERMUS, PENICILLIUM EXPANSUM, HYPOMYCES MICROSPERMUS, SPINELLUS…)

 

schimmerE7-

Schimmel

 

 

vergaenglichkeit

vergaenglichkeit2

SchimmerlE7

schimmelapilz

schim-mel

verdorben

VerschimmeltePilzeErgaenzung22

SchimmelE7

 

Eigenschaften, Erkennungsmerkmale, Besonderheiten, (Gattungen):

Geruch:

Stinkend, faulend, muffig, erdig, unangenehm.

Geschmack:

Stinkend, faulend, muffig, erdig, unangenehm, bitter, scharf.

Fruchtkörper:

2-20 (30) cm Ø, schimmelig, weiß- oder braunüberzogener Schimmel an Pilzen. Bei vielen Schimmelpilzarten werden die Fruchtkörper später immer dunkler, faulig, weich, schwärzlich, schimmelig.

Sporenpulver:

Transparent, weißlich (spec…).

Vorkommen:

Auf toten Fruchtkörpern von Pilzen oder anderem organischem Material.

Gattung:

Schimmelpilze.

Verwechslungsgefahr:

Köpfchenschimmel, Weißstängeligkeit, Kaktuspilz, Rotspitzigkeit, Rosa Schimmelpilz, Kristallreicher Stachelsporling, Haareis und Kellertuch, Helmlingschimmel, Steinreizker, Ozonium (sichtbares Pilzmyzelgeflecht, hier des Haustintlings).

Bemerkung:

Es gibt über 100 000 weitere Schimmelpilzarten! Besondere Vorsicht gilt besonders dem Goldfarbenen Schimmel = Goldschimmel = STARK GIFTIG!

Kommentar:

Sollte ein Speisepilz nur teilweise verschimmelt sein, weg damit! Die verschimmelten Bereiche durchziehen oft den ganzen Pilz, auch wenn dies nicht sichtbar ist. Durch die Umwandlung Pilzeiweiß/Schimmelpilz entstehen bei manchen Schimmelpilzarten gen-giftige Substanzen die krebserregend sein können. Ist der Schimmel optisch noch nicht sichtbar, stellt dies kein Problem dar! Der Zersetzungsprozess hat noch kein gefährliches Ausmaß erreicht.

An Wänden von Wohnungen oder Lebensmittel existiert oft eine besonders aggressive Schimmelpilzart: ASPERGILLUS, Z.B. ASPERGILLUS VERSICOLOR.

Hierzu existieren folgende weitere Unterarten:

ASPERGILLUS ALIACEUS, A. OCHRACEUS, A. PETRAKII A. TAMARII, A. VERSICOLOR, A. FUMIGATUS, A. PARASITICUS, A. FLAVUS, A. SCLEROTIORUM, A. NIGER, A. WENTII, A. MELLEUS, A. OSTIANUS, A. PENICILLIOIDES, A. RESTRICTUS, A. TERREUS, A. SULFURENS, A. SYDOWII, A. USTUS,

Hinweis:

Schimmelpilzarten sind in der Gefährlichkeit nicht zu unterschätzen. Einige Schimmelpilzarten werden über die Lunge eingeatmet. Von dort aus gelangen sie über das Blut zu anderen Organen und können dieses über den Gefäßwänden angreifen. Bei stark abwehrgeschwächten Personen kann dies durchaus auch zum Tode führen.

Gifthinweise:

Wiki-Link:

https://de.wikipedia.org/wiki/Schimmelpilz 

Priorität:

1

 

verschimmm2

VerschimmeltePilzeErgaenzung222

verschimmelterMAron

VerdorbenePilze

VerschimmelterPilz1104

verschimmm

 

 

 

Fotos oben 7 und unten 7 von links: Gerhard Koller ©

HIER LINKS:

PENICILLIUM BREVICOMPACTUM SUR. CHROOGOMPHUS HELVETICUS

VerschimmelterPilz11042

 

 

Bild oben 7 von links: Ursula Roth ©

 

 

 

 

 

 Weitere Bestimmungshilfen und Informationen hier:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

   Letzte Aktualisierung dieser Seite: Mittwoch, 6. März 2019 - 21:09:31 Uhr

“