Blutmilchfluss - kein Schleimpilz

Es gibt 7 Antworten in diesem Thema, welches 3.847 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag (16. April 2020 um 23:24) ist von H2NO.

  • Liebe Pilzfreunde,

    mein Fund passt nicht in diese Rubrik und in alle anderen erst recht nicht. Da das Phänomehn aber wie ein Schleimpilz aussieht, stelle ich es unter der Thematik ein.

    Im Frühling findet man oft an frischen Schnittstellen einen eigenartigen schleimigen Saft, der gelblich-orange-weis gefärbt ist.

    In der Suchmaschine wird das so beschrieben: "Als Schleimfluss oder Milchfluss wird das Austreten von Pflanzensaft aus den Wunden von Bäumen bezeichnet. Die Verfärbung der Flüssigkeit wird durch Pilze (Hefepilze) und Bakterien verursacht, bei roter Farbe = Roter Schleimfluss."

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

    • Offizieller Beitrag

    Hallo, Veronika!

    In der Tat schwierig, wo man diese Hefepilz - Bakterien - Holz - Kombination hinpacken soll...

    ... Aber danke, daß du es zeigst! :thumbup:
    Ich hatte sowas auch schon ab und an gesehen, und lange herum gerätselt, was das denn sein soll, bis mich irgendjemand mal auf die richtige Spur brachte.


    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Hallo Veronika, hallo Pablo

    Wenn ich das richtig verstanden habe, dann ist das hier auch Schleimfluss?

    LG Matthias

    Bei allen online "bestimmten" Pilzen handelt es sich lediglich um Bestimmungsvorschläge.

    Gezeigte Pilze zu 100 Prozent sicher nur über Bilder zu bestimmen ist nicht möglich, deren Verzehr kann im schlimmsten Falle tödlich enden!

    Eine Verzehrfreigabe gibt es ausschließlich vom Pilzsachverständigen/Pilzkontrolleur/Pilzberater vor Ort!

    Finde HIER den nächstgelegenen PSV

  • Hallo Matthias,

    das sieht ganz danach aus. Sicher gibt es hier auch unterschiedliche "Arten", aber da kenne ich mich nicht aus. Beobachtet habe ich das Phänomen nur im Frühling. Das tritt sicher auf, wenn im Holz noch genügend Feuchtigkeit vorhanden ist.

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Joe,

    das, was du zeigst, läuft unter Buchenschleimfluss.

    Buchenschleimfluss

    Viele Grüße

    Veronika Weisheit
    Pilzberaterin Landkreis Rostock


    Hinweis: Hier im Forum wird es von mir keine Verzehrfreigaben geben, weil eine Bestimmung über Bild immer fehlerhaft sein kann.

  • Hallo Veronika !

    Ich glaube meine Bilder, vor wenigen Wochen aufgenommen, passen auch dazu. Ich war auch etwas ratlos, als ich das sah.

    Dein Beitrag ist sehr hilfreich. mfg H2NO