Hallo, Besucher der Thread wurde 188 mal aufgerufen und enthält 5 Antworten

Alterungsprozess einens Netzstiligen Hexenröhrlings

  • Hallo,


    Ich hab vor einigen Tagen einen Netzstiligen Hexenröhrling in unserem Garten entdeckt. Schon der zweite den ich dieses Jahr finde. Früher sind in der selben Ecke immer Schopftintlinge gewesen. Naja auf jeden Fall hab ich von dem Pilz jeden Tag ein Foto gemacht um mal ein bisschen zu dokumentieren wie sich der so entwickelt. Vielleicht findet das ja noch jemand interessant.


    Als ich ihn entdeckt habe

    Das war am 24. 7.



    Am 25.7.



    Am 26.7.

    Da hat es nachts stark geregnet. Scheint so als hätte er dadurch einen ordentlichen Schuss gemacht.



    Am 27.7.

    Man sieht dass hier sogar noch das Wasser auf dem Hut steht, von den erneuten Regenfällen



    28.7.

    Also grad eben


    Meine Fotos werden anscheinend immer schlechter :D ups


    Liebe Grüße

    Flo



  • Hallo Flo,


    es ist leider nur das letzte Bild zu sehen;(. Bitte noch einmal über Thema bearbeiten, Dateianhänge diese dort löschen und neu hochladen. Gut wäre es auch die Bilder vorher auf 500 kb zu verkleinern. So haben Foris mit schlechter Netzanbindung keine Probleme beim anschauen.

    VG Jörg

    Weil Pilze keine Bücher lesen sehen sie selten so aus wie sie sollten

  • Salve!


    Das ist wirklich nervig, mit den verschütt gehenden Bildern.
    Ich hab' da mal einen kurzen >Erklärtext< zu veranstaltet, Resonanz ist gerne gelesen von allen, bei denen das Problem auch schon mal aufgetreten ist.



    LG; Pablo.

    Das Internet ist "Hilfe zur Selbsthilfe" und kann nur Vorschläge zu Bestimmung von Pilzen bieten. Eine Verzehrfreigabe ist online nicht möglich, die gibt's beim >Pilzsachverständigen<.

  • Nah Super, in meinem Garten kommen nur Düngerlinge.... ;(

    Wie toll ist das denn wenn nebst Schopftintling dann auch noch Hexenröhrling sprießen.

    Gratulation.

    LG Andy

    Unser Haus wurde damals quasi "in den Wald" gebaut. In unserem Garten standen Lärchen, Tannen und Birken auch, inzwischen haben wir nur noch eine Hasel, Apfelbaum und eine Buche. Der Boden scheint gut für Pilze zu sein.

    Die Schopftintlinge kommen aber schon lange nicht mehr nach. Sehr schade. Vor allem weil ich nicht weiß warum. Vielleicht hat ja jemand eine Idee.


    Liebe Grüße

    Flo

    • Neu
    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.