Hallo, Besucher der Thread wurde 672 mal aufgerufen und enthält 4 Antworten

Ein Plädoyer für Täublinge

  • Hallo zusammen,


    ich bin ja erst in diesem Jahr dazu übergegangen, die Täublinge auf meine persönliche Speisekarte zu setzen. Jetzt war der Speisetäubling dran - Russula vesca.

    Was ich sagen will: Dafür lasse ich künftig jeden Steini stehen! Ein unfassbar toller Eigengeschmack, wie ich finde. Tolle Konsistenz und einfach nur LECKER 😎👍

    Nur in Butter gebraten mit ein wenig Salz und Pfeffer - ein Gedicht 😍


    VG Boris


  • Da ist jemand auf den Geschmack gekommen.....

    Es gibt noch einige sehr gute Arten von den Täublinge zum Beispiel der Grüngefelderten oder der Wieseltäubling. Sehr lecker.

    LG Andy

  • Hey,


    ja Andy hat Recht, der Grüngefelderte ist wirklich lecker. Steht ganz weit oben auf meiner Liste der besten Speisepilze.


    Funfact: Auch der Täublingsspezialist Romagnesi schrieb "C’est le meilleur comestible du genre." - Es handelt sich hier um den besten Speisepilz der Gattung.


    LG Thiemo

    Bestimmungsvorschläge anhand von Fotos sind immer unter Vorbehalt und mit Restrisiko!

    Eine Freigabe zum Verzehr können nur Pilzsachverständige vor Ort geben! -> Pilzsachverständige finden

  • Hi,


    das glaube ich absolut! Ich finde ihn halt nur selten - bisher vielleicht 2-3 mal - aber da hab ich ihn noch stehen gelassen, weil ich Tauben zu dieser Zeit noch nicht mitgenommen habe.

    Das hat sich aber nun bekanntlich geändert 😎

    Der Frauentäubling war schon toll - der Speisetäubling hat es für mich nochmal getoppt - daher freue ich mich nun umso mehr auf den den nächsten Grüngefelderten 👌👍


    VG Boris

    • Gäste Informationen
    Hallo, gefällt Dir das Thema und willst auch Du etwas dazu schreiben, dann melde dich bitte an.
    Hast Du noch kein Benutzerkonto, dann bitte registriere dich, nach der Freischaltung kannst Du das Forum uneingeschränkt nutzen.